utf8mb3_unicode_ci - MariaDB 10.6.4 - Kollationsprüfung ist falsch

akBenutzer

Gut bekanntes Mitglied
24. April 2017
174
15
Hallo,

ich habe ein Problem bei der Neuinstallation von JTL-Shop 5.

Ich habe meine Datenbank mit
SQL:
CREATE DATABASE database_name CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_unicode_ci;
angelegt. Nun spuckt mir die dbcheck.php dennoch einen Fehler aus. Wie auf dem Bild zu sehen:

Fehler DB.JPG

Hier ist zu sehen, dass es Änderungen in MariaDB 10.6.1 gab (bezüglich der Aliase utf8/utf8mb3:
https://mariadb.com/kb/en/changes-improvements-in-mariadb-106/#character-sets
Und im Detail:
https://jira.mariadb.org/browse/MDEV-8334

An welcher Stelle kann ich den dbChecker darauf hinweisen, dass er auch utf8mb3_unicode_ci als mögliche Kollation zulässt?

Danke.

Gruß
Artur
 

Octronaut

Aktives Mitglied
26. Mai 2017
6
2
Hi Artur,
wie konnte das Problem behoben werden?
Ich habe das gleiche Problem bei einer Neuinstallation.

Schöne Grüße
Sebastian
 

Octronaut

Aktives Mitglied
26. Mai 2017
6
2
Hi Artur!

Danke dir! Dachte weil der Post als "Gelöst" markiert war, dass bereits eine Lösung im Raum steht.

Schönen Wochenstart
und Grüße
Sebastian
 

FPrüfer

Moderator
Mitarbeiter
19. Februar 2016
1.701
432
Halle
Hallo,
sowohl MySQL als auch MariaDB haben hier das Naming geändert. Bisher gab es utf8_unicode_ci als 3Byte-UTF8 und utf8mb4_unicode_ci als Entsprechung für 4Byte-UTF8. Das wurde jetzt geändert und mittels utf8mb3_unicode_ci ein explizites Naming für den 3Byte-Zeichensatz eingeführt. utf8_unicode_ci bleibt weiterhin bestehen und ist (noch) ein Alias für utf8mb3_unicode_ci, so dass ein Update von JTL-Shop4 auf JTL-Shop5 auf jeden Fall funktionieren sollte.
Leider liefern die DB-Server beim Auslesen der Informationen jetzt das explizite Naming, so dass die eigentlich korrekte Kollation als falsch erkannt wird. Das ist aktuell jedoch nur ein "Anzeige-Problem" im Datenbank-Check und sollte keine Auswirkungen auf den Betrieb von JTL-Shop5 haben.
Für die Anpassung auf utf8mb4_unicode_ci gibt es bereits interne Entwickler-Tickets. Das wird als Breaking-Change jedoch erst mit Version 5.2.0 kommen. Für das nächste kleine Release werden wir versuchen einen Fix zur Erkennung beider Kollationen als korrekt zur Verfügung zu stellen.

Langer Rede kurzer Sinn: Die Meldung ist ärgerlich, aber sie ist ein False-Positive und stellt keine Einschränckung der Funktionalität dar.
 

AM77

Aktives Mitglied
14. Mai 2019
34
0
Hallo,
ich muss doch nochmal aufmachen:
Gibt es nun eine Möglichkeit das Update mit MariaDB 10.6 zu machen oder muss man warten bis es gefixt ist? Der Antwort von FPrüfer entnehme ich dass das System auch mit 10.6. läuft, die Warnung nur "False-Positive" ist. Diese Warnung allerdings verhindert aktuell die Installation des Updates. Wie kann man dies ggf. umgehen?
Grüße
 

AM77

Aktives Mitglied
14. Mai 2019
34
0
Hallo,
das ist super. Wie kommt man da ran? Aktuell kann ich nur 5.1.1 herunterladen.
Grüße
 

AM77

Aktives Mitglied
14. Mai 2019
34
0
Tut mir leid wenn ich nochmal nachhake. Wir haben für ein Update von JTL Shop 4 auf JTL Shop 5 uns an die publizierten Systemvorgaben gehalten und unseren Server auf PHP 7.4 und Maria DB 10.6 aktualisiert.
Diese Konstellation (obwohl weiterhin empfohlen) funktioniert aber eben nicht und wird mit der Shopversion 5.1.2 gefixt, welche aber offenbar nicht erhältlich ist.

Das Einspielen des Backups (vom 4er Shop) führte zu Fehlern (Error 500) beim Login im Adminbereich und wir stehen nun vor der Überlegung ob wir Zeit und Arbeit investieren den 4er Shop wieder zu reanimieren oder ob es zeitnah (es ist das Produktivsystem) eine Lösung unter Maria DB 10.6 gibt. Hier wäre ich für eine Aussage dankbar!.
Grüße
 

akBenutzer

Gut bekanntes Mitglied
24. April 2017
174
15
Hallo,

@AM77 ich weiß zwar nicht was genau euer Problem ist, aber ich kann dir sagen, unser Shop läuft trotz des "Errors". (Dies ist laut #5 ja auch nur ein Anzeigefehler, was ich derzeit so bestätigen kann):

Shopversion 5.1.1 (Lief auch am Anfang mit Version 5.1.0)
PHP 8.0.14
MariaDB 10.6.5

Vielleicht liegt es bei euch an einem anderen Problem?
Ich muss aber auch dazu sagen, dass wir unseren Shop nicht von 4 auf 5 upgegradet, sondern neu aufgesetzt hatten.

Grüße
 

AM77

Aktives Mitglied
14. Mai 2019
34
0
Das Update kann gar nicht erst installiert werden weil der Installer sich über die DB-Version beschwert. DB-seitig sind wir noch auf Version 4, die Dateien allerdings auf Version 5.1.1
Das Zurückspielen der Dateien der 4er Version führ zum Fehler beim Login in dem Adminbereich. Um hier nun nicht unnötig Stunden in die Behebung zu stecken wäre es mir lieber das Update auf 5.1.2 durchzuführen.
Ich kann mir vorstellen dass ein Update mit einer älteren MariaDB und anschließender Aktualisierung der MariaDB funktioniert.
Grüße