Beantwortet Stücklistenartikel Teilliefern

bebob

Gut bekanntes Mitglied
2. November 2015
126
12
Hallo Zusammen,

was muss ich einstellen, damit ich Stücklistenartikel Teilliefern kann.

Wir verkaufen Stoffpakete/Sets, die aus verschiedenen Stoffen bestehen. Machnmal hat ein Stoff aber etwas längere Liferzeiten, so dass eine Teilliefeurng angebracht ist.

WMS lässt das nicht zu und auch in der WaWi geht das leider nicht.

Aktuell müssen wir den Stücklistenartikel dann manuell Löschen und dann wieder jede Position einzeln anlegen. Recht unkomfortabel, wenn der Auftrag z.b. schon vorkommisioniert wurde, da dann auch der lieferbae ARtikel aus der Stückliste bereits vorkommisioniert wurde, dann aber nicht mehr rück gelagert werden kann.

Hier hilft aktuell nur ein Leren der Box, was auch recht unschön ist.

Liebe Grüße
BeBoB
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
483
Hürth
(1.)

Das ist total easy :) Ihr müsst nur in den Lageroptionen für JTL- WMS die Option "Bei Teillieferung mehrere Lieferscheine erstellen" (bzw. in älteren Versionen "Auftrag bei Teillieferung nicht splitten" - it's the same) aktivieren.

Also den Auftragssplit ausschalten. Dann kann man Stücklisten ohne weiteren Teilliefern.

(2.)

Funktioniert übrigens auch über JTL-Wawi. Hier müsst ihr im Warenausgang "Ausliefern"-Dialog einfach links auf der Seite in der Combobox "Teillieferung aktivieren" auswählen. Standardmäßig steht "Teillieferung nicht erlauben" und auch die Auswahl "Bei Teillieferung Restmenge in neuen Auftrag übernehmen" (Auftragssplit) funktioniert mit Stücklisten nicht.

Die selbe Option greift übrigens auch, wenn man über JTL-Wawi eine Pickliste für JTL- Packtisch+ anlegt.
 

bebob

Gut bekanntes Mitglied
2. November 2015
126
12
Hi Stephan,

wir haben WaWi 1.5.7.1.

Bei uns sind sowohl für den Versandboxenprozess, wie auch bei Easy Shipping diese Funktionen aktiviert.

Wenn ich dann im WMS eine Box mit Stückliste auswähle, bekomme ich die Fehlermeldung, dass das nicht gestattet ist (Bild zwei)

Hab ich was anderes falsch eingestellt ?

Gruß BeBoB

PS: Wie gesagt wenn ich die Box vorab leere und dann den Auftrag einzeln auf eine Easy Shipping Pickliste packen, klappt die Teillieferung problemlos.
Ist halt nur ziemlich umständlich.

Bei nicht Stücklisten ist die Teillieferung auch gar kein Problem. Da klappt es hervorragend.
 

Anhänge

  • Teilliefeurng.JPG
    Teilliefeurng.JPG
    114,9 KB · Aufrufe: 29
  • Teillieferung-verboten.JPG
    Teillieferung-verboten.JPG
    94,3 KB · Aufrufe: 26

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
483
Hürth
Könnte sich um einen bekannten eventuell schon behobenen Bug handeln. Deine Version ist nicht ganz taufrirsch. =)

Hast du einen Testserver oder ein Laptop, wo du den einen Auftrag mal probieren könntest auszuliefern in einer aktuellen Version?

Ansonsten auch mal ein Supportticket erstellen, dann müssten wir den Fall bei uns mal rekonstruieren, und werden im Worstcase ein DB-Backup benötigen, um den Fehler nachzustellen.

Eigentlich sieht das alles richtig aus und die Fehlermeldung sollte nicht erscheinen.
 

timmken

Gut bekanntes Mitglied
2. September 2011
208
20
(1.)

Das ist total easy :) Ihr müsst nur in den Lageroptionen für JTL- WMS die Option "Bei Teillieferung mehrere Lieferscheine erstellen" (bzw. in älteren Versionen "Auftrag bei Teillieferung nicht splitten" - it's the same) aktivieren.

Also den Auftragssplit ausschalten. Dann kann man Stücklisten ohne weiteren Teilliefern.

(2.)

Funktioniert übrigens auch über JTL-Wawi. Hier müsst ihr im Warenausgang "Ausliefern"-Dialog einfach links auf der Seite in der Combobox "Teillieferung aktivieren" auswählen. Standardmäßig steht "Teillieferung nicht erlauben" und auch die Auswahl "Bei Teillieferung Restmenge in neuen Auftrag übernehmen" (Auftragssplit) funktioniert mit Stücklisten nicht.

Die selbe Option greift übrigens auch, wenn man über JTL-Wawi eine Pickliste für JTL-Packtisch+ anlegt.

ist es auch möglich hier nicht sofort "mehrere" Lieferscheine zu erstellen, sondern nur den für die verschickte Ware und den nicht lieferbaren Teil in einem Auftrag zu belassen?
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
483
Hürth
Es ist natürlich genau so, wie es willst. Es wird nur ein Lieferschein für die gelieferte Ware erstellt, der Rest bleibt unverschickt im Auftrag. Es gibt dir lediglich die Möglichkeit, mehrere Lieferscheine zu erstellen.

Ohne die Option würde der Auftrag zerstückelt werden. AU8282-001, AU8282-002, AU8282-003 usw. und jedes Stückel hat einem Lieferschein AU82828-001-001, AU8282-002-001, AU8282-003-001 usw.

Bei aktivierter Option bleibt es bei AU8282 und dieser bekommt mehrere Lieferscheine AU8282-001, AU8282-002, AU8282-003 usw.

Die Möglichkeit ohne Auftragssplit zu arbeiten entfällt mir JTL-Wawi 1.6 vollständig. Der Auftrag wird nicht mehr gesplittet, dafür wird es die neue Möglichkeit der Teilrechnung für Aufträge geben. Sehr viel edler.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bebob

bebob

Gut bekanntes Mitglied
2. November 2015
126
12
Der Auftrag wird nicht mehr gesplittet, dafür wird es die neue Möglichkeit der Teilrechnung für Aufträge geben. Sehr viel edler.

Ja das ist richtig gut. Sparrt nämlich die ganze RK ersterstellerei, wenn der nachlieferbare Artikel dann doch nicht mehr nachkommt. Und der Kunde ist nicht so verwirrt, wenn er nur die Rechnung, aber nicht den Lieferschein gesehen hat. Sparrt etliches an Rückfragen! Top

Zur Version. Ja ich weiß, dass die älter ist. ich kanns mir grad nicht erlauben, ein Update zu machen. Nach einem Update gibt es immer kleinere neue Probleme und bei unserem aktuellen Auftragsvolumen kann ich mir keine neuen Probleme erlauben. Wenns ruhiger wird, mache ich wieder einen Sprung.
 

bebob

Gut bekanntes Mitglied
2. November 2015
126
12
Könnte sich um einen bekannten eventuell schon behobenen Bug handeln. Deine Version ist nicht ganz taufrirsch. =)

Hast du einen Testserver oder ein Laptop, wo du den einen Auftrag mal probieren könntest auszuliefern in einer aktuellen Version?

Ansonsten auch mal ein Supportticket erstellen, dann müssten wir den Fall bei uns mal rekonstruieren, und werden im Worstcase ein DB-Backup benötigen, um den Fehler nachzustellen.

Eigentlich sieht das alles richtig aus und die Fehlermeldung sollte nicht erscheinen.


Grade die neue Version von der Downloadpage installiert und gleich getestet. Geht leider nicht.

Werde es nochmal mit einem neuen Auftrag testen & wenn das auch nicht klappt, mache ich ein Ticket auf.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
483
Hürth
Sicher ein Konfigurationsfehler. Fehlt irgendwo ein Häckchen. Klingt nach einem Standard-Fall oder nach einem speziellen Sonderfall.

Ticket sollte helfen.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
483
Hürth
Es muss wie hier im Screenshot konfiguriert sein:
https://forum.jtl-software.de/threads/stuecklistenartikel-teilliefern.128278/post-701360

Falls das bereits der Fall ist, und es dennoch nicht funktioniert, ist zu prüfen, ob der Auftrag generell teilgeliefert werden darf - bspw. setzen einige Lösungen von Zahlungsanbietern vorraus, dass ein Auftrag nur komplett geliefert werden darf. Oder es existiert bereits eine Rechnung für den Auftrag, die eine Teillieferung verhindert.

Auf jeden Fall solltet ihr euch mit einem Ticket bei unserem Support melden, damit wir das prüfen können.

"Aktuellste Version" bitte auch immer ergänzen, ob es die aktuellste 1.5 oder schon als Pilot die 1.6 ist.
Außerdem der verwendete Prozess: EazyShipping, Boxen verpacken, Pick&Pack oder JTL- Packtisch+.
 
Zuletzt bearbeitet: