Neu Spalten Anordnung werden nicht gespeichert - nervt unglaublich

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Bin interessiert


  • Gesamtzahl der Stimmen
    3

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
186
2
#1
Hallo,

dieses Thema wurde schon mehrfach angesprochen aber immer noch nicht behoben. Dass die Spaltenanordnungen unter Marktplatz verschwinden nachdem man 2 Wawis geöffnet hat kennen wir bereits. Aber in vielen anderen Stellen werden die Spaltenanordnungen einfach nicht gespeichert. Es kostet immer viel Zeit jeden Tag das selbe zu machen und die Spalten neu anzuordnen.
In folgenden Bereichen werden Spalten nicht gespeichert:

- Umlagerungen
- eBay Vorlage
- Wareneingang durchführen
- "Artikel Nachschlagen" bei Umlagerungen (und warum gibt es dort keine Spalte für FBA Bestand?)
- Marktplätze Amazon (immer wieder gehen die Einstellungen mit den Spalten verloren obwohl es behoben sein sollte)
- Manuelle Bestellung beim Lieferanten - Zeilen lassen sich nicht sortieren, wenn man auf Spalten klickt.

Ich bin sicher, dass andere User noch weitere Bereiche nennen werden wo die Spalten nicht gespeichert werden. JTL Team sollte es bitte analysieren und beheben.

Gruß
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
8.174
696
#2
Das Thema ist uns durchaus bekannt. Ich habe mir von der Entwicklung sagen lassen, dass es wohl um einiges aufwändiger ist als es den Anschein hat.
Mich persönlich stört es auch ungemein, aber es ist eben nicht mal kurzerhand eingebaut. Leider.
Hinzu kommt, dass die Wawi noch nicht komplett auf C# umgestellt ist, was die ganze Sache noch etwas komplizierter macht und teilweise werden in verschiedenen Modulen verschiedene Spalteneditoren eingesetzt (historisch bedingt).
Nach und nach werden die alle auf einen Stand gebracht und dann sollte das Thema auch irgendwann geklärt sein.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#3
Nun sind wir auch auf der 1.3.20 - und juchu oder besser "stöhn":

Jeder User hat nun seinen eigene fixe RDP-Session und natürlich seinen fixen User.
Aber sobald man sich über andere Hardware / anderen PC mit seiner RDP-Session anmeldet muss man die Spalten neu einstellen.

Und von heute auf morgen, gestern alles eingestellt, heute morgen am gleichen PC angemeldet und bis auf 1 Ansicht konnte ich alles schon wieder neu einstellen.

Rico - kannst du mal darlegen mit welchen Daten in der DB die Einstellungen gespeichert werden bei Verkauf und Versand.

1)
D.h also Hardware / ID / USER etc. woher nimmt es diese Daten bzw. wie werden diese ermittelt und wie in der DB abgelegt
ggf. können wir hier in den Einstellungen oder Namen was ändern.

2)
Weiters WANN GENAU werden die Einstellungen, also Felder, Reihenfolge, Breite in die DB geschrieben ?

3)
Viellleicht würde sich ein "Hack" lohnen mit dem man die Einstellungen exportieren kann und importieren, also etwas "globales" auf einen User ? Auch wenn es ein eigenes kleines EXE ist das man separat aufruft und ein Textfile / CSV einliest, die aktuellen Daten aus der Session / PC nimmt und diese so in die WAWI-DB schreibt ?
Das wäre ein einmaliger Aufwand für alle und das Problem wäre vorerst umgangen.
Denn eine Lösung zeichnet sich hier ja nicht mit einer 1.4.xx ab ?

PS: Ich glaube gern dass es für JTL Aufwand ist, aber denkt mal an die 100e und 1000e User die immer wieder elendig Zeit verschwenden mit diesen Einstellungen.
 

Rico Giesler

Administrator
Mitarbeiter
10. Mai 2017
8.174
696
#4
Uns ist die "Nervigkeit" dieses Themas durchaus bewusst. Aber wie gesagt ist es eben nicht mal eben gefixt (wie ursprünglich auch von uns erhofft).
Gerade durch die unterschiedlichen Technologien, die derzeit noch zum tragen kommen ist es sehr schwierig.
Ich bin leider kein DB-Profi und kann dir das nicht so genau sagen wo wie was in dem Zusammenhang gespeichert wird.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#5
Es ist nicht schwierig sondern aufwändig und JTL will den Aufwand nicht machen, wir haben diesen aber.

Wegen der Werte, kannst du bitte mal nachfragen, denn irgendjemand muss ja wissen wie hier ermittelt, wie und wann gespeichert und wie beim Start wieder ausgelesen wird.

-> "Verkauf und Versand", diese haben ja den gleichen Dialog, gleiche Technik, ich sehe hier keinen Unterschied.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#6
Kann das jemand ?
Ich wäre bereit für so eine EXE etwas zu zahlen, wer noch ?
Auch andere Lösungsvorschläge sind willkommen.

Viellleicht würde sich ein "Hack" lohnen mit dem man die Einstellungen exportieren kann und importieren, also etwas "globales" von einem User der zuerst in der WAWI eingestellt wird ?
Dann können diese Einstellungen in jeden User importiert werden und man hat auf jedem PC auf jeder RDP-Session die korrekt eingestellten Spalten in der WAWI.

Auch wenn es ein eigenes kleines EXE ist das man separat aufruft und ein Textfile / CSV einliest, die aktuellen Daten aus der Session / PC nimmt und diese so neu in die WAWI-DB schreibt ?
Das wäre ein einmaliger Aufwand für alle und das Problem wäre vorerst umgangen.
Denn eine Lösung zeichnet sich hier ja nicht mit einer 1.4.xx ab ?
 

mvh

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2011
105
4
#9
Hallo,
du brauchst keinen Programmierer, alle Tabellen sind .NET ListView-Elemente, nur aufgepeppt.
Die Spalten sind in zwei Tabellen gespeichert:
SQL:
SELECT [kListView]
      ,tb.cLogin
      ,tb.cName
      ,[nPos]
      ,[cWert]
  FROM [eazybusiness].[dbo].[tListViewSpalten] tlv
  INNER JOIN eazybusiness.dbo.tbenutzer tb ON tb.kBenutzer=tlv.kBenutzer
  ORDER BY kListView, cLogin, nPos

SELECT  [kListViewExHeader]
      ,[kBenutzer]
      ,[kBenutzerAdmin]
      ,[nListViewID]
      ,[cRechnername]
      ,[nHeaderID]
      ,[nSize]
      ,[nSort]
      ,[nOrderBy]
      ,[cOriginalName]
      ,[cCustomName]
      ,[nRoundStellen]
  FROM [eazybusiness].[dbo].[tListViewExHeader]
Du kannst also die Spalten so gestalten, wie du willst.
Falls du Hilfe brauchst, werden dir Alle in diesem Forum helfen.

Viele Grüße, Ihr MVH Team
 
Zustimmungen: MichaelH

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#10
Lieber MVH !

Was würde es kosten das so wie oben beschrieben fix-fertig zu erhalten als EXE und mit CSV Export / Import ?
Dazu natürlich die Umsetzung auf aktuellen User (zur Eingabe) und aktuellen Rechnername (den es automatisch ermitteln sollte).

IMPORT
Aufruf: xy.exe user user.csv
user = aktueller User für die WAWI für den importiert werden soll
user.csv = Standardeinstellungen die importiert werden auf diesen Rechner/User/WAWI

EXPORT
Und: xy.exe user create
Womit die user.csv erstellt wird vom aktuellen Rechner.

Sofern nötig eben noch die Angaben wie beim Worker user passwort datenbankname für den login in die DB durch das EXE.

Wenn es so einfach ist, warum baut das JTL nicht als Menüpunkt ein als rasche Lösung ?
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#11
Wir haben 11 PCs/Laptops auf den die User in Job-Rotation arbeiten, an 2 Standorten, die WAWI läuft auf einer VM mit RDP-Zugriff.
Kein WMS, kein Packtisch.
Dies noch als Info, also leider nix mit 1 User an 1 PC, 1 x einstellen und fertig.

Und wenn dann wie bei mir von einem Tag auf den anderen die Einstellungen am gleichen PC teilweise weg sind (warum auch immer ?), dann wird das ein ewiges Einstellen und das kostet nicht nur Nerven sondern auch gewaltig Arbeitszeit, denn mit den Standardeinstellungen (wer auch immer die verbrochen hat) kann kein Mensch arbeiten.

Und die RDP-Session einfach zu schließen statt sich abzumelden ist auch keine Lösung auf Dauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
186
2
#12
Danke !

Vielleicht auch Input für hier, falls sich ein Programmierer findet der das könnte:
https://forum.jtl-software.de/threa...-20-programmierer-der-das-loesen-kann.116151/

Oder ein JTLer der das in der Freizeit macht und sich was dazu verdient ? :)
Ich stimme dir in ALLEM zu!!

Wenn es aufwändig ist, dann heißt es nicht, dass es nicht gemacht werden muss. Es ist ja schon seit übertrieben langer Zeit so und wenn JTL das bewusst ist, dann BITTE, setzt ein Termin fest und fixt das Problem. Früher oder später muss es gefixt werden. Ich würde sagen 10.000 Wawi Nutzer haben jeden Tag damit zu kämpfen. Unbewusst verschwenden wir unendlich viel Zeit.
Und wie du MichaelH geschrieben hat. Wir machen Computer aus, am nächsten Tag an und schon sind die Spalten weg. Das passiert bei uns auch. Ich bin auch bereit etwas für einen exe Datei zu zahlen, falls jemand es schafft zu programmieren, aber anderseits warum müssen wir die Lösung suchen. Wir zahlen Geld für JTL und es sollte von JTL behoben werden. Ich persönlich liebe Wawi aber solche kleine BUGs bringen mich manchmal um.

Gibt es eingentlich schon Abstimmungen dafür da wo alle BUGs aufgelistet werden. Finde gerade die Seite nicht?
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#13
Bitte schreib auch dort was https://forum.jtl-software.de/threa...-20-programmierer-der-das-loesen-kann.116151/

Damit diese Frage nicht im Nirvana verschwindet.

Es scheint ja nicht soooo schwer zu sein hier ein kleines Tool zu machen mit dem man Einstellungen exportiert und bei Bedarf wenn wieder mal alles kaputt ist importiert oder für einen neuen User oder anderen PC importieren kann.

Die DB Struktur erscheint ja sehr einfach zu sein ?
Also wo ist nun das Problem und warum ist das "schwierig" ?

Kann ich im Moment nicht nachvollziehen ...
 

ROGUE

Gut bekanntes Mitglied
11. September 2013
186
2
#14
Ich hoffe auch, das JTL das Problem behebt, oder sich jemand findet der ein Tool machen kann. Wir sind auch sehr genervt von diesen Tabellenproblemen.
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#15
Wegen einem Log von einem Bug den ich schon gemeldet habe, wir mir nun klar warum auch die Anmeldung über RDP mit wechselnder Hardware/Rechner bei der WAWI ankommt.
Statt der RDP-Session wird die lokale Hardware verwendet:

Der Rechner ist mein Laptop110 an dem ich nun gerade bin und hat nichts mit der RDP-Session zu tun.
Hat natürlich den Vorteil dass man an anderer Hardware andere Einstellungen wählen und speichern kann, der Nachteil ist aktuell aber "man muss" alles neu einstelllen.

Allerdings könnte man über die user.csv auch eine user1920.csv machen mit andere Auflösungen und so sich das passende Schema laden.

SELECT cWert FROM [tUserClientLayout] WHERE kBenutzer=@kBenutzer AND cRechnername = @cRechnername AND cName = @cName
@kBenutzer = 1,
@cRechnername = 'LAPTOP110',
...
 

ManuelP

Administrator
Mitarbeiter
2. Januar 2012
1.848
75
#16
Hi,

ab der 1.4 fällt der Rechnername weg.
Ich verstehe jetzt nicht wieso das Problem mit 1.4 nicht gelöst ist, steh ich da aufm Schlauch?!?
Einstellungen sind nur noch auf Wawi Benutzer bezogen gespeichert.

Gruß

Manuel
 
Zustimmungen: MichaelH

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
9.856
106
#17
Hallo Manuel !

OK, bin erst seit Mittwoch auf der 1.3.20 und habe daher nicht die volle up-to-date Info für 1.4 da es mir noch nicht so wichtig war. ;)
Nun bin ich ja wieder im Update-Club dabei.

Na denn, macht vorwärts mit der 1.4.4711 ! :):);)

Wenn die 1.3.20 sich bei uns stabilisiert hat im Alltag, dann werde ich mir eine Test-VM 1.4 einrichten, bislang habe ich mir diese nur kurz angesehen.

SG, Michael
 
Zustimmungen: ManuelP

NewBuy

Sehr aktives Mitglied
29. August 2016
903
61
#19
Hallo,

ich kann sagen, dass in der 1.4x die Spaltenansichten recht gut funktionieren gut ist, dass beim Arbeitsplatzwechsel, die Spalten und auch das Dashboard für den Benutzer mit übernommen werden. Wo es leider immer noch Probleme gibt ist unter Marktplätze, hier gehen die Einstellungen unregelmäßig verloren.
 

mvh

Gut bekanntes Mitglied
26. Oktober 2011
105
4
#20
Hallo an Alle,

ich verstehe die Aussage von @ManuelP, dass der Rechnername ab 1.4 in den Spalten wegfällt.
Aber es ist schon in 1.3.20 der Fall, dort ist die Spalte für den Rechnernamen leer, der Fehler ist aber laut @MichaelH immer noch vorhanden !
Nach mehreren Versuchen, immer wieder die Liste gespeichert und JTL WaWi beendet und wieder gestartet hatte ich einen doppelten Eintrag
für "GridControlLayout_ArtikelVerwaltung_Artikelliste" für meinen Benutzer:
1544445411188.png

Wie kann man das erklären ?
Ich denke, der Fehler wird bei manchen Kunden auch in 1.4 sein !

Viele Grüße, Ihr MVH Team