Neu Solution 360 Amzon Pay DSGVO Problem

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Es gibt ein ernsthaftes DSGVO Problem bei der Nutzung des Solution 360 Amazon Pay Plugins.

Das Problem ist das die vom Plugin geladene Datei
https://static-eu.payments-amazon.com/OffAmazonPayments/de/lpa/js/Widgets.js
laut anlayse von Cookiebeot einen Tracking Cookie setzt.

Das Große Problem ist das dies bereits, bevor der Kunde Amazon Pay als Zahlungsart auswählt passiert.
Faktisch werden durch das Plugin verschiedene Cookies bereits beim Besuch der Seite installiert.

Da mindestens einer dieser Cookies zur individuellen Aktivitätsverfolgung verwendet wird und keine technische Notwendigkeit dafür besteht, wäre hierfür ein Opt in notwendig.
Dazu kommt das es sich hier größtenteils um dauerhaft Cookies mit einer Laufzeit von 7300 Tagen (~ 20 Jahre) handelt.

Grundsätzlich ist jeder Cookie, der gesetzt wird bevor ein Kunde einen Amazon Pay Button klickt technisch nicht notwendig.

Wenn man das Plugin, so wie es derzeitig ist DSGVO konform nutzen möchte, bräuchte man einen Opt-in Dialog, der steuert, dass einige der Cookies erst installiert werden, wenn der Besucher zugestimmt hat.

Da das nur mithilfe Kostenpflichtiger Angebote wie z.b. Cookiebot und unter extremer Belästigung der Shopbesucher möglich ist, werden wir langfristig dazu gezwungen sein Amazon Pay Raus zu schmeißen, wenn es keine von Haus aus DSGVO konforme Einbindung gibt.
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Ich habe vor ca. 14 Tagen mal gefragt ob es möglich ist CSS und Bilder des Plugins vom eigen Server zu laden und die Antwort bekommen
das alle datenschutzrechtlichen Anliegen mit Amazon abgeklärt werden müssten, da Amazon der Auftraggeber ist.

Da mir dazu eindeutig die Zeit fehlt bin ich jetzt den weg Übers Forum gegangen.

Grundsätzlich bin ich auch schon soweit, das sich alles von meinem Server laden könnte, da in der js aber Cookies gesetzt werden ist fraglich, ob das funktionieren würde.
Klar könnte man es ausprobieren, aber das birgt Risiken und die js ist Copyright by Amazon, da geh ich also nicht dran.

Das Problem ist auch, nicht dass Cookies gesetzt werden, sondern dass Tracking Cookies gesetzt werden und das bei jedem Besucher der einen Seite besucht die denen Amazon Pay
Code ist gesetzt werden und das alles bevor der Besucher eine Widerspruchsmöglichkeit hat oder eine Datenschutzerklärung akzeptiert hat.

Daher werde ich Amzon Pay demnächst auf den Bestellprozess nach dem Akzeptieren der Datenschutzerklärung beschränken.

Das Problem, das Trackingcookies dann auch bei Kunden die Amazon Pay nicht nutzen gesetzt werden ist dadurch allerdings nicht gelöst.
 

razzio

Gut bekanntes Mitglied
4. Dezember 2012
125
12
Dresden
Das betrifft uns auch. Es würde mich interessieren ob und wie darauf reagiert wird. Ich werde Solution 360 auch noch mal direkt ansprechen. Eventuell müssen wir diese Bezahlart wieder heraus nehmen.
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Ich werde das Tema samt Cookiebot Analysebericht diese Woche mal zur IT-Recht Kanzlei mailen, da die mich ja mit Rechtstexten versorgen.
Ich gehe mal davon aus, dass irgendwer handeln muss wenn die eine Mail zum Theme Amazon Pay an alle ihre Update Mandanten schicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xantiva

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.358
778
Morgen,

Juni naht mit grossen Schritten, Amazon schickt jetzt schon im Wochenryhtmus Info/Erinnerungs Mails raus...gibts hier endlich eine offizielle Stellungnahme von Solution360 die du erhalten hast, @WAWI-USER321 ?
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33

Da hast du recht

Solution 360 sagt Amazon ist der Auftraggeber, daher müssen man sich an Amazon wenden, was ich bisher nicht getan habe.


Eine Anfrage bei der I&T Recht Kanzlei brachte eine etwas merkwürdige Antwort :

Meine Anfrage:
"wie wir bei einer kürzlichen Analyse unserer Website herausgefunden haben setzt der Amazon Pay Button bereits beim Besuch einer Seite mit Amazon Pay Button einen Tracking Cookie mit 20 Jahren Laufzeit, siehe angehängtes Analyseergebnis cookiebot.
Eine Überprüfung verschiedenen Shops mit Amazon Pay Button brachte immer das gleiche Ergebnis.
Bis auf weiteres haben wir den Amazon Pay Button auf allen Artikelseiten und aus unserem Warenkorb entfernt, lediglich in unserer Kaufabwicklung wird er noch angezeigt.
Ist momentan überhaupt eine DSGVO konforme Nutzung des Amzon Pay Buttons möglich? "


Die Antwort (kein Zitat):
Wenn die (Cookie-) Analyse zutrifft raten wir von der Nutzung ab.

Bisher haben wir keine fertige Formulierung für diesen Zahlungsanbieter.
Wir bitten sie eine Klausel im Anbieter anzufragen.


Ich werde wohl in einer ruhigen Minute mal bei Amazon anfragen, befürchte aber, dass das wenig bringt.
Ich denke, wenn Amazon eine gültige Musterformulierung hätte könnte man die irgendwo einsehen.
Bisher konnte ich keine finden....
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Ich befürchte , dass es das Thema sowohl bei Amazon als auch bei den Anbietern von Rechtstexten erst höher auf die Agenda schafft, wenn es massenhaft Abmahnungen gibt....
Ich möchte aber weder Abmahnen noch abgemahnt werden.
Im Grunde habe ich gehofft, dass die IT Recht Kanzlei das Thema in den Newsletter nimmt und Amazon oder die Plugin Anbieter dann druck haben etwas zu ändern....
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.358
778
Ja ich bin auch so ein Abmahn-Vermeider mit allen Mitteln :D

Solution360 ist der Pluginhersteller (wie der Kontakt/die Geschäftsbeziehung zwischen Solution360 und Amazon ist, ist nicht unser Problem) und in Kontakt mit Amazon, wir als Händler brauchen dort gar nicht anfragen. Wer von/mit Amazon Ahnung hat, weiss ganz genau, dass da jedes Wort vollkommen verschwendete Zeit ist, das rennt mal über 500 Inder Tische, bis das mal in den 2nd level kommt.

Amazon will halt sein Cookie drinnen lassen, wär nicht das erste mal, dass die Großen sich mit solchen Dingen herumspielen, auf unseren Rücken.
Na dann wird halt noch bis Juni gewartet und danach halt abgeschalten, wenn es eben - rechtlich - nicht sauber abgewickelt wird von Solution360.

Danke dass du da dran geblieben bist!
 

hula1499

Sehr aktives Mitglied
22. Juni 2011
4.358
778
Zitat Mail Ama:

Sie können schon heute beginnen. Alles, was Sie zur Aktualisierung benötigen, ist bereits verfügbar. Sie können also direkt beginnen. Damit Sie schon vor dem 14. September 2019 entsprechend vorbereitet sind, empfehlen wir Ihnen dringend, die nötigen Änderungen bis zum 30. Juni 2019 vorzunehmen.

Seite Ama:
https://pay.amazon.com/de/help/JE5KSJW4SFH2UM8

Auch wenn sie erst verpflichtend mit September ist, trau ich Amazon nicht über den Weg, dass sie vorher oder zum Stichtag zum 30. Juni, schon irgendwelche Einschränkungen machen (denn in dem Fall können sie direkt selbst verklagt werden bei/mit Ama Pay).
 

WAWI-USER321

Sehr aktives Mitglied
26. Dezember 2013
244
33
Da geht es um die Integration von 3dsecure, was außer bei Ama und PP eh schon überall Standard ist.
Hat aber mit Cookies nichts zu tun.

Es soll aber irgendwann (dieses Jahr?) noch die e-Privacy-Verordnung geben die das mit den Tracking Cookies so verschärft, dass ein opt out nicht mehr ausreichend ist, sondern eine opt in für sämtliche technisch nicht notwendigen cookies notwendig ist.
Die ist zumindest, was Cookies angeht ein deutlich schärferes Schwert als die DSGVO (ich hätte nie gesagt dass ich sowas mal sagen werde....).

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/eprivacy-verordnung-und-cookies-der-aktuelle-stand/

Man kann gar nicht mehr aufhören immer und immer wieder zu sagen Danke EU
 

Peter B.

Gut bekanntes Mitglied
23. August 2018
77
27
Berlin
Ich bin nicht sicher, ob es hier passt.

Seit wir cookiebot.com verwenden, funktioniert das Amazon Pay-Plugin von easysolution360 überhaupt nicht mehr (auch wenn man alle Cookies zulässt). Die Buttons sind verschwunden. Es wird nur der leere Bereich angezeigt und das kleine Fragezeichen mit Tooltip.

Wir werden nächste Woche dazu mal cookiebot.com und solution360 anmailen.

Für jeden Tipp sind wir natürlich dankbar wie immer :)

Viele Grüße

Peter