kb-technik

Gut bekanntes Mitglied
9. Mai 2015
100
1
Hallo,

Unser Unternehmen macht inzwischen relativ beträchtliche Umsätze auf den bekannten Marktplätzen und über den eigenen Shop.
Leider sind die Shop Umsätze im Verhältnis zu den Umsätzen auf den Marktpläten eher ungesund. Dieses Verhältnis würden wir gerne zu gunsten des Webshops umdrehen.

Da wir keine Zeit haben uns in das Thema onpageSeo sowie GoogleShopping/Adwords wirklich intensiv einzuarbeiten steht die Überlegung im Raum eine Agentur mit diesen 2 Themen zu beauftragen.
SocialMedia decken wir mittelfristig über einen Mitarbeiter, da ist also aktuell kein Bedarf.

Hat jemand Erfahrungen? Vielleicht mit Agenturen die know-how im Bereich JTL mitbringen? Kann jemand Agenturen empfehlen?

Ideal wäre eigentlich eine Agentur, welche unseren Shop sowie unser Adwords Konto analysiert und einen konkreten Fahrplan aufstellt. Dieser sollte dann von einem unserer Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit der Agentur umgesetzt werden, so dass auch ein gewisser Know-How Transfer stattfindet.

Vielleicht hat ja jemand Ideen dazu.
 

DoraPar

Neues Mitglied
22. Juni 2021
1
0
Kostenloses Tool zur Analyse von Besuchs-, Conversion- und Site-Performance-Statistiken. Die neuesten Innovationen in Analytics ermöglichen es Ihnen, Statistiken zu Site-Besuchen in Echtzeit zu verfolgen.
 

albi123

Sehr aktives Mitglied
7. Dezember 2009
619
57
Eine Agentur hat immer einen entscheidenden Nachteil: Du weißt nicht was sie tun oder schlimmstenfalls ob sie überhaupt etwas tun.

Gib Google was Google will --> guten CONTENT und das wird (nach einer gewissen Zeit) deutlich spürbar sein. Bezahlt lieber für guten Content. Wenn ihr nicht selber schreiben wollt oder könnt gibt es Dienstleister wie z. B. Textbroker.

Meine Erfahrung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: arich001

Condorraptor

Sehr aktives Mitglied
18. September 2018
360
41
Berlin
Eine Agentur hat immer einen entscheidenden Nachteil: Du weißt nicht was sie tun oder schlimmstenfalls ob sie überhaupt etwas tun.

Gib Google was Google will --> guten CONTENT und das wird (nach einer gewissen Zeit) deutlich spürbar sein. Bezahlt lieber für guten Content. Wenn ihr nicht selber schreiben wollt oder könnt gibt es Dienstleister wie z. B. Textbroker.

Meine Erfahrung.
Naja Content ist nicht alles... Korrekte Sitemap, Schnelligkeit (Stichwort: Core Web Vitals), Relevanz der Seite und korrekte Markierung der Seiten
 

albi123

Sehr aktives Mitglied
7. Dezember 2009
619
57
Naja Content ist nicht alles... Korrekte Sitemap, Schnelligkeit (Stichwort: Core Web Vitals), Relevanz der Seite und korrekte Markierung der Seiten
Naja Content ist nicht alles... Korrekte Sitemap, Schnelligkeit (Stichwort: Core Web Vitals), Relevanz der Seite und korrekte Markierung der Seiten
Alles richtig aber zunächst irrelevant. Was willst du z. B. mit einer Sitemap wenn du keine Seiten hast?

Allerdings möchte ich noch erwähnen, dass fetter und guter Content zwar gut für Google ist aber die Usability (gerade im Mobilen Bereich) erheblich leiden kann.
 

Condorraptor

Sehr aktives Mitglied
18. September 2018
360
41
Berlin
Alles richtig aber zunächst irrelevant. Was willst du z. B. mit einer Sitemap wenn du keine Seiten hast?

Allerdings möchte ich noch erwähnen, dass fetter und guter Content zwar gut für Google ist aber die Usability (gerade im Mobilen Bereich) erheblich leiden kann.
Da hast du recht, ich denke (wie oft im Leben) gilt es die Mitte zu finden
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen