Offen Probleme beim ersten Abgleich Shop nach WaWi

  • Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.

Alex32

Neues Mitglied
23. März 2013
4
0
#1
Hallo,
ich habe ein Problem mit dem erst Abgleich des Shops mit der WaWi.
Bei dem Import von 18000 Artikel, dabei sehr viele mit Vater / Kind Beziehungen,
werden mir ca. 680 Warnungen am Ende angezeigt, diese Sagen aus das es
für das Varianten-Kind keinen Vater geben würde.
Der Vater Artikel ist aber im Shop zu erkennen und auch richtig angelegt.
Eine Regelmäßigkeit warum diese Artikel nicht richtig übertragen wurden
ist leider auch nicht zu erkennen.

Ich habe mal die gesamten Artikel mit der Ameise exportiert nach einer .cvs Tabelle
um mir das anzuschauen, dabei habe ich fest gestellt das die Datensätze bei denen das vorkam
garnicht erst exportiert wurden.
Sie sind aber in der WaWi zu finden nur halt ohne Kinder.

Vielleicht jemand da der das selbe Problem hatte bzw. jemenad eine Idee
wodran es liegen könnte?

Vielen Dank im vor raus für die Hilfe.
Alex
 

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#2
AW: Probleme beim ersten Abgleich Shop nach WaWi

Hallo Alex,

hier gibt es wohl in OXID ein Problem das die jeweiligen Varianten die Zuordnung zum Vater verloren haben, oder JTL kann beim Import keine Zuordnungen feststellen.
Wir haben das Problem bereits bei einem kleineren Shop gelöst und die fehlerhaften Varianten entfernt. Der Shopbetreiber hat dann von ca. 1000 Varianten ca. 200 verloren, die er neu in JTL anlegte.

Der Vorteil - der Fehler wurde so eliminiert.
 

damajo

Neues Mitglied
19. Juli 2016
1
0
#3
Hallo,
auch wenn der Beitrag des TS schon etwas älter ist, möchte ich mich dem Anschließen.
Ich habe zunächst versucht von einem produktiven OXID CE Shop 4.8.x die Artikel initial in die Wawi zu laden. Das funktionierte nur bei einigen Vater Artikeln und die Meldung war ebenso wie beim TS: "Varkombi-Kind ohne Vater:xxx"
Damit ich fehlerhafte Artikel bzw. Artikel ohne Zuordnung ausschließen konnte, habe ich das ganze nun mit einer frischen OXID CE 4.9 Installation inkl. der mitgelieferten Demodaten versucht. Auch hier das gleiche Problem, die Datenübernahme bricht irgendwann ab. Bsp Fehlemerldung:
Varkombi-Kind ohne Vater: '0802-85-823-7-1'

Daraufhin habe ich die Daten anhand der Fehlermeldungen in der Tabelle OXARTICLES geprüft. Die Artikel sind korrekt angelegt, aber der Connector ist offensichtlich nicht so clever, zunächst die Vaterartikel zu importieren. Der erste Artikel aus der Fehlermeldung ist auch immer die erste Variante in OXARTICLES, zu der noch kein Vater importiert wurde.
Fraglich ist auch, ob der Connector die Zuordnung(en) überhaupt handeln kann. Bei den Variantenartikeln ist z.B. der Variationswertname nicht hinterlegt, sondern nur beim Vater. Zumindest beim manuellen Import über die Ameise wird dieser auch bei der Variante verlangt.

Lange Rede kurzer Sinn. Der Connector funktioniert out of the Box nicht für die Datenübernahme aus einem Standard Oxid Shop. Das ist bis jetzt der einige Punkt, der bei uns gegen die Einführung der JTL Wawi spricht.

VG
Mario
 

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#5
Hallo Thomas,

Du meinst vom Shop zu JTL oder JTL zum Shop?
Wenn Du ersteres meinst dann hast Du sicher Varianten, richtig? Das Problem hier ist das bei Import die Artikel unsortiert übertragen werden und es so vorkommt das zuerst eine Variante kommt bevor JTL den Vater hat, dann kracht es mit der Meldung Variante ohne Vater..

Lösung: Artikel über Ameise anlegen, vorher von OXID Exportieren
 
25. Oktober 2017
13
0
#6
Hallo zusammen,

ich habe nun meine 20.000 Produkte mit der Ameise (ohne Bilder) importiert. Jetzt wollte ich mit einem Onlineshop-Abgleich alle fehlenden Produktdaten über den Connector aktualisieren lassen. Allerdings verweigert der Connector nun offensichtlich komplett den Dienst - nach dem Klick auf Start schließt sich der Onlineshopabgleich kommentarlos. Über den Worker habe ich es auch versucht aber da wird auch nichts abgeholt.
Langsam aber sicher glaube ich das Oxid über Connector mit JTL doch keine professionelle Lösung ist - gar nicht auszudenken was los ist wenn das im Livebetrieb ständig irgendwo hängt.
Oderhat jemand eine Idee wie man die Artikeldaten sauber in JTL bekommt?
 

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#7
Hallo Thomas,

wenn der Connector einfach die Arbeit verweigert, dann liegt es entweder am Setup, also das kein Abgleich von OXID zu JTL aktiviert ist oder an den vorhandenen Einträgen in der jtl_connector_link Tabelle im Shop, die bereits alle Artikel enthält. Die beiden Systeme gehen dann davon aus das alles bereits abgeglichen ist.

Es tut mir leid, aber ich muss Dir sagen das es genug Kunden gibt, auch mit OXID Multishop betrieb mit 2 oder mehr Shops, wo es funktioniert.
Oft sind es Kleinigkeiten die zu solchen Problemen führen.
 
25. Oktober 2017
13
0
#8
Hallo Timo,

danke für Deine Rückmeldung.
Da der Abgleich direkt vorm Import funktioniert hat, aber wegen der Vaterartikel nach 170 Artikeln abbrach, gehe ich davon aus das der Connector richtig eingerichtet ist und funktionieren sollte.

Über die Ameise habe ich ~20.000 Artikel ohne Bilder und Beschreibung aus unserem Livesystem importiert von denen nur 17.000 im Testshop vorhanden sind. Eigentlich sollte JTL oder dem Connector auffallen das hier was aktualisiert werden muß.
 

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#9
Hallo Thomas,

das ist schwer dies von extern genau zu beurteilen, ich kann Dir nur mitteilen das alles funktioniert wenn es richtig konfiguriert ist und die Artikel einmalig mit dem Shop abgeglichen wurden.
Schau mal in die jtl_connector_link Tabelle und prüfe dort ob ein Eintrag eines Artikels vorhanden ist für den Du einen Abgleich erwartest. Nutze dazu die OXID des Artikels und suche in der Tabelle. Wenn Du einen Eintrag findest dann bedeutet dass das diese nicht mehr abgeglichen wird. Mach dann einfach mal vor die OXID einen _ Unterstrich und gleiche ab, wenn jtl dann das Produkt holt weißt Du an was es liegt.
 
25. Oktober 2017
13
0
#10
Hi Timo,

heute hatte ich endlich mal wieder Zeit das Problem in Angriff zu nehmen.

Die Tabelle jtl_connector_link ist bei mir komplett leer - ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?

Wie bereits geschrieben habe ich vorher teilweise erfolgreiche Importe gestartet die wegen dem bekannten Problem mit den fehlenden Vaterartikeln abgebrochen sind. Wenn ich den Abgleich jetzt manuell starte wird das Fenster 1sec später ohne jegliche Meldung geschlossen. Abgleich über den Worker bringt auch kein Ergebnis oder Fehlermeldung :-/

Gruß
Thomas
 

Anhänge

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#11
Hallo Thomas,

das kann es nicht geben, jeder Abgleich zwischen JTL<> Shop erzeugt einen Eintrag in der jtl_connector_link Tabelle
Wenn das Fenster sofort wieder geschlossen wird und es keine Einträge in der Tabelle gibt dann passt entweder die Datenbank nicht in der Du jetzt die Tabelle gefunden hast oder in der Connector Konfiguration ist der gesamte Transfer Off.
Schau mal in die Konfiguration und teste erneut die Verbindung vom Connector, danach öffnet ein Fenster und in der Mitte siehst Du die Abgleiche die Du an oder aus stellen kannst.
Du kannst davon auch mal einen Screen hier posten.
 

SteveBrickman

Neues Mitglied
31. März 2017
14
0
#12
Ich klemme mich mal hier mit ran, weil ich exakt dasselbe Problem habe!

Die Connector-Tabelle in der Shop-DB ist leer, der Connector richtig konfiguriert (Server-Daten werden richtig angezeigt und das Connector-Reset wird auch durchgeführt) aber sobald ich einen Shopabgleich machen will, wird das Fenster augenblicklich geschlossen.

Ich habe parallel Wireshark laufen lassen: es findet keinerlei Kommunikation mit dem Shop statt!
 

SteveBrickman

Neues Mitglied
31. März 2017
14
0
#14
Ich mach mal hier weiter, damit das zentral bleiben kann :)

Die Tabelle in der DB ist leer. Und die entsprechenden Optionen in der Konfiguration sind gesetzt, denke ich.

Bei mir lief das ähnlich, wie bei Thomas:

WaWi frisch installiert, Connector eingerichtet und der erste Abgleich lief mit Warnungen durch (im Ergebnis waren meine Artikel nicht angelegt, der Kundenstamm nicht vollständig übernommen und sämtliche PayPal Plus - Zahlungen nicht zugeordnet [also waren die Bestellungen alle "unbezahlt"]).

Also: nochmal von vorne. WaWi gekillt (sollte eh mitsamt dem Server auf eine andere Platte wandern), MS SQL Server komplett deinstalliert, Connector-Tabelle geleert, Modul deaktiviert, ... usw.

Und seit dem das genannte Verhalten: Lizenscheck läuft, Connector-Konfig macht Verbindung auf und holt Kundengruppen, Steuersätze und die Server-Indos ab (also klappt die Kommunikation grundsätzlich - Wireshark zeigt das auch) aber sobald der Abgleich stattfinden soll, schließt sich das entsprechende Fenster augenblicklich und die WaWi redet NICHT mit dem Shop (greift also gar nicht erst auf die Connector-Tabelle zu -- es findet schlicht keine einzige Kontaktaufnahme mit dem Server statt!).
 

Anhänge

itratosTeam

Aktives Mitglied
19. April 2007
307
9
Bamberg
#15
Hallo SteveBrickman,

ich rate Dir, installiere eine Wawi und mach dann ein Backup der Datenbank dann musst Du nicht alles nei installieren sondern nur die gesicherte DB importieren.
Die Einstellungen im Screen sind soweit ok, hast Du evtl. den Shop gesperrt, kann ich in Deinem Screen leider nicht erkennen
Paypal Plus unterstützt in dieser Form nur der von uns angebotene und gesupporte Connector des weitren sind importierte Bestellungen immer offen und müssen erst nach dem Import auf bezahlt/versendet gesetzt werden.

Das müsste ich mir mal ansehen, so kann man es nicht analysieren.
 

SteveBrickman

Neues Mitglied
31. März 2017
14
0
#16