Gelöst Packtisch-Kamera ansteuern

HMS_IT

Sehr aktives Mitglied
29. Januar 2014
698
88
Leipzig
Hallo Zusammen,

wir wollen eine Packtisch-Kamera einrichten und sind auf der Suche nach Umsetungsideen.

Idealerweise wäre der Ablauf folgender:
Packer scannt alle Artikel und bei Klick auf den Button Verpacken schießt eine Webcam über dem Packtisch ein Foto aller Artikel im Karton, bevor das Paket zugeklebt wird. Das Foto landet auf dem Server, am Besten mit der Auftragsnummer als Dateiname.

Hat jemand sowas bereits im Einsatz?

VG, Daniel
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.756
620
Wir haben über eine ähnliche Lösung auch lange nachgedacht. Allerdings haben wir uns schlußendlich aus nicht technischen Gründen dagegen entschieden.
Ziel der Aktion ist ja dem Kunden nachzuweisen, dass sämtliche bestellte Artikel in der Lieferung enthalten sind. Leider scheitert das schon in dem Moment, an dem das Paket an den Lieferdienst übergeben wird.
Da es keine lückenlose Überwachung auf dem Weg Lager - Lieferdienst - Kunde gibt und der Gefahrübergang ja erst bei Annahme des Paketes durch den Kunden stattfindet steht am Ende doch wieder nur Wort gegen Wort.
Und dann kann man sich die ganze Technik auch sparen.
 

HMS_IT

Sehr aktives Mitglied
29. Januar 2014
698
88
Leipzig
Da hast Du durchaus, Recht. Uns geht es vor allem auch eher darum, eventl. Packfehler ggü. unseren Auftraggebern im Fulfillment besser identifizieren zu können, da wir ja eine Fehlerquelle mehr haben und jedesmal ermitteln müssen, ob das Lager etwas vergessen hat, es ggf. auf dem Versandweg abhanden gekommen ist oder der Kunde einfach behauptet, etwas nicht bekommen zu haben. Und zumindest Fehlerquelle 1, nämlich das Lager können wir damit wesentlich besser und schneller prüfen.
 

realitor

Aktives Mitglied
14. Januar 2013
51
2
Hallo,

ich möchte das genauso und auch aus den selben Gründen lösen. Hast du bereits eine Kamera im Sinn?

Meine bisherige ungetestete Überlegung:

Workflow/Versand/Paket erstellt/Aktionen:Ausführen
Hier muss nun ein Programm zur Kamerasteuerung bereitstehen, welches ein Foto erstellt und mit Parameterübergabe eine Datei mit Auftragsnummer schreibt. Alternativ über Web-Request, z.B. bei einer Web-Cam mit Browsersteuerung.

Ich habe noch nicht nach passenden Kameras recherchiert, da die WMS Plätze noch nicht existieren. Erfahrungen sind also gerne gesehen.
 

MaxWe

Sehr aktives Mitglied
6. August 2018
279
36
Hamburg
Hallo,

ich möchte das genauso und auch aus den selben Gründen lösen. Hast du bereits eine Kamera im Sinn?

Meine bisherige ungetestete Überlegung:

Workflow/Versand/Paket erstellt/Aktionen:Ausführen
Hier muss nun ein Programm zur Kamerasteuerung bereitstehen, welches ein Foto erstellt und mit Parameterübergabe eine Datei mit Auftragsnummer schreibt. Alternativ über Web-Request, z.B. bei einer Web-Cam mit Browsersteuerung.

Ich habe noch nicht nach passenden Kameras recherchiert, da die WMS Plätze noch nicht existieren. Erfahrungen sind also gerne gesehen.
Grundsätzlich tut es da jede Webcam / Video Input Gerät. Inwiefern man über eine einfache Batch eine Kamera ansteuern kann weiß ich nicht. Da würde ich eher zu einer mini Web API tendieren oder ein kleines Python/C# Skript. Man braucht eben etwas, was das Videogerät ansprechen kann. Ich hatte in C# mit einer hochauflösenden Webcam (Glaube Logitech C920 oder sowas) deutliche Probleme, wohingegen die C270 keine Probleme gemacht hat.

Man muss aufjedenfall auch nochmal nach dem Trigger schauen: "Verpackt" selber gibt es meines Wissens nach nicht. Da wird man auf "Versendet" oder "Rechnung erstellt" zurückgreifen müssen.

Ansonsten noch alternativ ein eigenes kleines Programm, welches nebenher offen ist und dort manuell via Knopfdruck ein Bild angestoßen wird.
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
484
Hürth
Der passende Workflow dürfte "Lieferschein erstellt" bzw. "Paket erstellt" sein. Denn genau das passiert 100% bei jedem Verpacken, egal ob mit JTL-Wawi, JTL- WMS oder JTL- Packtisch+.

Das größte Kunststück könnte dabei noch sein, bei mehreren Packtischen auch die richtige Kamera anzustoßen.

Einfache Suchwörter bei Google bringen schon spannende Ergebnisse:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Webcam+Foto+Web-API

Bspw.: Liest sich das hier sehr interessant: https://docs.microsoft.com/de-de/wi...capture-photos-and-video-with-cameracaptureui

Oder auch: https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/API/WebRTC_API/Taking_still_photos



Im Issue-Tracker haben wir auch zwei mehr oder weniger beschriebene Tickets zu dem Feature :)

 

squip

Aktives Mitglied
16. März 2007
82
12
Wir haben eine eigene Software geschrieben. Die Software nutzt eine per USB an den PC angeschlossene Webcam. Die Anwendung lässt sich einfach mit Bildname bzw. Bildspeicherpfad als Parameter aufrufen.
So macht die Kamera nahezu unbemerkt ein Foto beim Packvorgang.
Ist aktuell nur eine interne Version für uns, aber wer Interesse an einer kostenlosen Testversion hat, kann sich ja per PN bei mir melden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Stephan Handke

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
1.084
66
Berlin
Wir haben Kameras über den Packtischen hängen, welche, wie der Rest der Gebäudekameras, bei Bewegung aufzeichnen.

Kommt es bei einer Bestellung im Nachhinein zu Unklarheiten, schauen wir einfach in die Aufnahmen des Rekorders. Man weiss ja in der Wawi auf die Sekunde genau wann die Bestellung versendet wurde.
Also einfach Datum und Uhrzeit der Aufnahmen aufrufen und sich den Clip anschauen. So konnten wir schon viele Fehler nachher nachvollziehen.

Wir konnten sogar mithilfe der Hallenkameras nachvollziehen, wann genau einmal ausversehen ein Hermes-Paket auf ein DHL Rollwagen gepackt wurde und somit klären. warum das Hermes Paket nie einen Einlieferungsscan erhalten hatte.

Sehr hilfreich sowas, aber eine Verbindung mit WAWI oder Packtisch halte ich angesichts dessen für absolut unnötig.
 
  • Wow
Reaktionen: Stephan Handke

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.756
620
Naja, für eine generelle Videoüberwachung wie Du sie beschreibst @Neodym gibt es zumindest in Deutschland ja so einige Vorgaben, die dabei zu beachten sind. Insbesondere auch fest definierte Löschfristen.
Das Fass würde ich nicht unbedingt aufmachen wollen.
 

Jens Falk

Offizieller Servicepartner
SPBanner
14. Mai 2020
218
68
Wir haben Kameras über den Packtischen hängen, welche, wie der Rest der Gebäudekameras, bei Bewegung aufzeichnen.

Kommt es bei einer Bestellung im Nachhinein zu Unklarheiten, schauen wir einfach in die Aufnahmen des Rekorders. Man weiss ja in der Wawi auf die Sekunde genau wann die Bestellung versendet wurde.
Also einfach Datum und Uhrzeit der Aufnahmen aufrufen und sich den Clip anschauen. So konnten wir schon viele Fehler nachher nachvollziehen.

Wir konnten sogar mithilfe der Hallenkameras nachvollziehen, wann genau einmal ausversehen ein Hermes-Paket auf ein DHL Rollwagen gepackt wurde und somit klären. warum das Hermes Paket nie einen Einlieferungsscan erhalten hatte.

Sehr hilfreich sowas, aber eine Verbindung mit WAWI oder Packtisch halte ich angesichts dessen für absolut unnötig.

Da hilft auch diese Lektüre:

https://lfd.niedersachsen.de/starts...n-euro-gegen-notebooksbilliger-de-196019.html
 

Stephan Handke

Moderator
Mitarbeiter
2. Juli 2009
4.565
484
Hürth
⚠️ ⚠️ ⚠️

Lasst uns doch hier bitte bei der technischen Umsetzung bleiben.

Ob und wie und in welchem Rahmen das ein Kunde umsetzt oder sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen beschäftigen will oder muss, kann gerne im Small-Talk oder Business Jungle diskutiert werden.
 

PHAN

Neues Mitglied
15. Juli 2021
1
0
Wir haben Kameras über den Packtischen hängen, welche, wie der Rest der Gebäudekameras, bei Bewegung aufzeichnen.

Kommt es bei einer Bestellung im Nachhinein zu Unklarheiten, schauen wir einfach in die Aufnahmen des Rekorders. Man weiss ja in der Wawi auf die Sekunde genau wann die Bestellung versendet wurde.
Also einfach Datum und Uhrzeit der Aufnahmen aufrufen und sich den Clip anschauen. So konnten wir schon viele Fehler nachher nachvollziehen.

Wir konnten sogar mithilfe der Hallenkameras nachvollziehen, wann genau einmal ausversehen ein Hermes-Paket auf ein DHL Rollwagen gepackt wurde und somit klären. warum das Hermes Paket nie einen Einlieferungsscan erhalten hatte.

Sehr hilfreich sowas, aber eine Verbindung mit WAWI oder Packtisch halte ich angesichts dessen für absolut unnötig.
Das haben wir im alten Lager ebenso umgesetzt und gehandhabt. Die Cam (Reolink 5MP Modell) hatte einen festen Fokus auf die Packfläche und hat alles perfekt aufgenommen. Dank Zeitstempel war die Aufnahme schnell gefunden.
 

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
1.084
66
Berlin
Das zitierte Urteil ist nicht mit einem generellen Verbot von Videoüberwachung gleichzusetzen und weist Tatsachen auf, die nicht von mir beschrieben wurden. Hier werden ausschließlich Lagerflächen in dem Ware bewegt wird, überwacht. Dies ist erforderlich um den Warenfluss nachzuvollziehen. Um Mitarbeiterverhalten zu dokumentieren, geht es nicht. Es werden die Löschfristen beachtet und natürlich ohne Ton aufgenommen. Übrigens wurde das von mir beschriebene und praktizierte Modell von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht geprüft und für angemessen befunden. Ich sehe somit kein Grund als Arbeitgeber bzw. Firma die viele hunderttausend oder Millionen EUR Ware lagert, von so einer Sicherungsmaßnahme abzusehen. Ich persönlich finde übrigens Taschenkontrollen bei Betriebsschluss deutlich übergriffiger..
 

BuzzDee

Aktives Mitglied
4. April 2018
37
2
Wir lassen einfach eine Kamera über dem Tisch laufen. Bei Problemen können wir anhand des Zeitstempels des Lieferscheins nachschauen. Das Ganze geschieht in Absprache mit den Mitarbeitern ;)
 

webstar

Sehr aktives Mitglied
10. Dezember 2007
561
31
Eine Kamera mit Bewegungsmelder ist sicher das sinnvollste.
Bei Bildern per Workflow ist immer die Gefahr, daß z.B. das Paket bereits geschlossen wurde oder der Kopf über dem Paket gebeugt ist o.ä.
 

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
1.084
66
Berlin
Richtig. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, das Probleme nicht immer entstehen in dem Moment wo der Versandstatus i.d. Wawi gesetzt ist, sondern schon 30 Sek vorher oder sogar danach. Video ist da die einzig sinnvolle Option. 1 Bild hilft nicht wirklich.
 

HMS_IT

Sehr aktives Mitglied
29. Januar 2014
698
88
Leipzig
Wir haben Kameras über den Packtischen hängen, welche, wie der Rest der Gebäudekameras, bei Bewegung aufzeichnen.

Kommt es bei einer Bestellung im Nachhinein zu Unklarheiten, schauen wir einfach in die Aufnahmen des Rekorders. Man weiss ja in der Wawi auf die Sekunde genau wann die Bestellung versendet wurde.
Also einfach Datum und Uhrzeit der Aufnahmen aufrufen und sich den Clip anschauen. So konnten wir schon viele Fehler nachher nachvollziehen.

Wir konnten sogar mithilfe der Hallenkameras nachvollziehen, wann genau einmal ausversehen ein Hermes-Paket auf ein DHL Rollwagen gepackt wurde und somit klären. warum das Hermes Paket nie einen Einlieferungsscan erhalten hatte.

Sehr hilfreich sowas, aber eine Verbindung mit WAWI oder Packtisch halte ich angesichts dessen für absolut unnötig.

Hallo Neodym,

kannst Du etwas genauer beschreiben, wie das ganze Setup aufgesetzt ist, welches Modell, Software etc. und wenn ich Dich richtig verstehe, habt Ihr eine CAM je Packtisch und diese zeichnet auf, sobald sich etwas bewegt richtig?
Wie speichert die CAM ab, sodass Du auch weisst in welcher Aufzeichnung Du schauen musst?

VG, Daniel
 

Neodym

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2012
1.084
66
Berlin
Ich möchte nicht zuviel Werbung machen, weil es auch sicherlich gute andere Anbieter gibt, aber wir haben von LUPUS den NVR Rekorder mit 1 TB Festplatte und dort 8 Dome-Kameras angebunden. Über die Rekordersoftware kann man die Aufnahmen sekundengenau anfordern und abspielen lassen.
 

Ähnliche Themen