1. Wenn Ihr uns das erste Mal besucht, lest euch bitte zuerst die Foren-Regeln durch.
    Information ausblenden

Verwiesen an Support/SP mobile Template: Varkombikindartikel mit Konfigurationsgruppe nur 1 Stück in den Warenkorb legbar

Dieses Thema im Forum "Fehler & Bugs in JTL-Shop3" wurde erstellt von Afox, 30. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ein Varkombikindartikel der wie in meinem Fall eine Konfigurationsgruppe mit einem Konfigurationsartikel (Radio-Selekt) besitzt kann immer nur einmal in den Warenkorb gelegt werden. Das quantity-Eingabefeld wird scheinbar ignoriert.

    Mobile Template Beta 0.9.4 des Shop 3.

    Gruß,

    Afox
     
  2. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    das Problem tritt auch bei normalen Varkombiartikeln auf. Hier ist es sogar so, dass der Arikel nicht in den Warenkorb gelegt werden kann.

    JTL hatte mir folgenden Fix angeboten, der das Problem aber nicht löst:

    in der artikel_inc.tpl die Zeilen
    Code:
    <input type="hidden" name="variBox" value="1" />
    <input type="hidden" name="varimatrix" value="1" />
    auskommentieren zu
    Code:
    {*<input type="hidden" name="variBox" value="1" />
    <input type="hidden" name="varimatrix" value="1" />*}
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
  3. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    ok, dann frage ich nochmal konkreter: was könnte an diesem Schnipsel aus der Datei artikel_konfigurator.tpl nicht stimmen:
    Code:
    <input type="range" id="quantity" class="quantity" name="{if $a2}variBoxAnzahl[{foreach name="variations" item="currentVariation" from=$Artikel->oVariationKombi_arr}{if !$smarty.foreach.variations.first}_{/if}{$currentVariation->kEigenschaft}:{$currentVariation->kEigenschaftWert}{/foreach}]{else}anzahl{/if}" {if $Artikel->fAbnahmeintervall > 0}value="{$Artikel->fAbnahmeintervall}"{else}value="1"{/if} min="1" max="10" />
    Ich vermute hier den Fehler. Sicher bin ich mir allerdings nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
  4. Rico Giesler

    Rico Giesler Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich habe es mal an meinen Kollegen weitergegeben. Der sollte dann hierzu was sagen können.
     
  5. Rico Giesler

    Rico Giesler Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo @Afox
    Hier ein kurzes Feedback.
    Das MobileTemplate im Shop 3 war eine Beta Version und wurde/wird leider nicht weiterentwickelt. Daher wird es für das Template auch keine Bugfixes mehr geben.
    Dies wurde Ihnen schon vor geraumer Zeit per Mail mitgeteilt mit Hinweis darauf, dass eventuell ein Servicepartner oder eine Umstellung der Shopversion bzw des Templates eine Möglichkeit wäre.
     
  6. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    wirklich schade dass ihr keinerlei Flexibilität besitzt und offensichtliche Fehler einfach so belasst. Ein Update ist keine Lösung in meinem Fall. Und gerne darf sich ein Servicepartner, der nicht gerade 500 Euro für die Behebung des Problems haben möchte bei mir melden. Aber eigentlich ist es die Aufgabe von JTL solche Fehler zu beheben und nicht die des Kunden sich jemanden zu suchen der das dann auf dessen Rechnung macht. Ich kann nur sagen, dass nach all den Jahren ich nicht mehr wirklich etwas Positives über Ihre Firma berichten kann.
     
  7. Rico Giesler

    Rico Giesler Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo @Afox
    Das hat weniger mit Flexibilität zu tun. Die Mobile Version war eben immer eine Beta die diesen Status nie verlassen hat.
    Der Shop 4 ist seit gut 2 Jahren auf dem Markt und daher macht es keinen Sinn eine Software die mittlerweile veraltet ist noch zu fixen.
    Ich würde gern eine positivere Antwort geben was aus oben genannten leider nicht möglich ist.
    Bezüglich Thema Sicherheit wäre ebenfalls zu einen Update zu raten. (und ja ich habe gelesen, dass es für euch nicht in Frage kommt, wollte es denn och gern anmerken)
     
  8. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    die Software ist deshalb veraltet weil Ihr Euch dazu entschieden habt eine komplett neue Version rauszubringen statt die Version 3.20 mit neuen Funktionen zu veröffentlichen. Eine Subskription kostete mal 125 Euro und es waren keine Limitierungen auf dem Shop. Und seht wo wir jetzt stehen. Ihr habt einfach nur das Maß verloren und vergessen wo Ihr herkommt. Genauso wie die geldgeilen Servicepartner (nicht alle).
     
  9. Rico Giesler

    Rico Giesler Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    VW baut auch den Golf 1 nicht mehr sondern hat mittlerweile den Golf 7. Da passen auch die alten Ersatzteile nicht mehr.
    Gleiches gilt für Microsoft die neue Versionen raus bringen oder auch andere Produkte...

    Wir haben uns dazu entschieden beim Shop 4 mit der Zeit zu gehen und neue Techniken einzuführen.
    Die Weiterentwicklung des Shop 3 auf der alten Basis machte daher keinen Sinn.

    Und der Shop 3 läuft ja auch noch, aber wird eben nicht mehr weiterentwickelt. (Den Golf 1 kannste auch nicht mit elektrischen Fensterhebern Werkseitig nachrüsten)
     
  10. Afox

    Afox Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bitte erspare mir diese unzutreffenden Vergleiche. Es geht hier um virtuelle Software und keinen physischen Gegenstand.
    Wie gesagt sind Bugfixes keine Weiterentwicklung und dass Ihr einen da so im Stich lasst nur weil Ihr damit nichts mehr verdienen könnt ist einfach nur arm und unprofessionell. Es gehört aber dennoch zu dem Aufwand eines Softwareherstellers dazu, der auch in einer Kalkulation auftauchen sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2017
  11. ag-websolutions.de

    ag-websolutions.de Super-Moderator JTLBanner

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.988
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich denke es sind ale Fakten ausgetauscht.

    Daher hier und jetzt -- closed
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Verstanden Weitere Informationen

JTL-Software benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.