Neu Linux / MSSQL und WaWi

Voltmaster

Aktives Mitglied
1. Oktober 2015
36
3
Hallo zusammen,

leider hatten wir heute Nacht den SuperGau und unser geliebter lokaler WindowsServer hat sich verabschiedet... Über Nacht mussten wir kurz einen Client zum "Server" umfunktionieren, damit es weiter geht.

Nun beginnt die HardwareSuche und wir überlegen gerade, ob evtl sogar ein weiterer Linux Server ins Haus kommt....
Gibt es aktuell bekannte Probleme mit SQL Server 2019 Standard und Linux im Zusammenhang mit der WaWi?
Oder würdet Ihr davon komplett abraten?

Warum Linux? Wir haben im Bereich Server einfacher mehr Erfahrung im Bezug auf Linux und könnten das besser und einfacher selbst supporten....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Powalowski

sjk

Sehr aktives Mitglied
16. Januar 2019
396
147
Was man auch noch bedenken sollte ist, dass JTL den SQL auf Linux (noch?) nicht offiziell supportet. Ich würde daher auf jeden Fall zuerst mal ein Testsystem aufsetzen, mal backup/restore etc. und paar andere Szenarien durchspielen. Dann werdet ihr selbst einschätzen können, ob Ihr euch damit wohl fühlen würdet.
Im anderen Thread siehst du ja, grundsätzlich rennt es auf Linux aber es gibt, mangels offiziellem Support, ein paar Stolpersteine.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: recent.digital

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.393
391
Da du ja schreibst, dass ihr hausintern besser ein linuxbasierendes Betriebssystem supporten könnt, würd ich ja zu einem solchen System raten.

In der Administration der Datenbank merkst du dann eh nicht mehr ob mssql auf Windows oder Ubuntu oder RedHat oder sonstwas läuft

Die Installation bzw. die Konfiguration des mssql erfolgt auf einem Windows System eben Windows-typisch, indem man sich mit der Maus durch bunte Fenster klickt und auf einem linuxbasierten System editiert man eine Textdatei. Mir persönlich gefällt der Weg über die conf Datei viel besser, aber letztlich muss da jeder selbst schauen, mit was man besser zurecht kommt - denn genau um das gehts: man muss damit gut zurechtkommen (wie mache ich ein Backup? wie einen Restore?...)

Aber auf jedenfall stimme ich meinem Vorredner zu, dass ein Testsystem hilfreich ist.
 

Dom@H1

Aktives Mitglied
9. Juli 2020
38
9
Köln
Dann gebe ich hier auch noch meine Meinung dazu:

Ich mag Linux sehr und arbeite mit Debian und Ubuntu für verschiedene Aufgaben.
Persönlich empfehle ich gerne Proxmox als Hypervisor, mit dem man ja schon viele Linux Vorteile nutzen kann.
Warum ich sehr häufig die Windows VM empfehle, liegt am Support durch JTL. Solltet Ihr keinen Support benötigen, dann ist eine eine Linux VM/LXC Container oder Docker Container in Proxmox eine sehr gute Lösung.
Damit habt ihr dann Testsysteme schnell verfügbar und Backups/Snapshots sind auch einfach zu konfigurieren.
 

Powalowski

Sehr aktives Mitglied
20. Januar 2019
101
45
Dann gebe ich hier auch noch meine Meinung dazu:

Ich mag Linux sehr und arbeite mit Debian und Ubuntu für verschiedene Aufgaben.
Persönlich empfehle ich gerne Proxmox als Hypervisor, mit dem man ja schon viele Linux Vorteile nutzen kann.
Warum ich sehr häufig die Windows VM empfehle, liegt am Support durch JTL. Solltet Ihr keinen Support benötigen, dann ist eine eine Linux VM/LXC Container oder Docker Container in Proxmox eine sehr gute Lösung.
Damit habt ihr dann Testsysteme schnell verfügbar und Backups/Snapshots sind auch einfach zu konfigurieren.
So muss das. Wir warten eigentlich alle nur noch darauf, dass die WAWI endlich vernünftig auf API umgebaut, im Docker hostbar und ganz ohne Windows nutzbar wird 😋😋😋
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: arich001

Voltmaster

Aktives Mitglied
1. Oktober 2015
36
3
Danke für Eure Mithilfe / Infos hier!
Unser DB-Backup haben wir mit einigen Umwegen gleich von den Collation-Problemen befreit und eingespielt.

Inzwischen rennt unser System seit ca. 1 Woche auf dem alten Server aber unter Ubuntu....
Noch keine Probleme.
Backup läuft auch auf mehrere Rechner und Platten...

Einziges "Problem" ist aktuell noch das Starten der WaWi 1.9.4.5. Das ist auf jedem Client extrem lahm.
Evtl hat mir da ja jemand noch einen Trick oder eine Info, wo das Problem liegen könnte...

Nächste Woche werden wir da mal einen schnelleren "Testserver" mit ordentlich NVMe und RAM probieren.... sollte das das Problem lösen, muss halt einfach was neues her oder man muss etwas warten ;)

DANKE!
 

Powalowski

Sehr aktives Mitglied
20. Januar 2019
101
45
Wenn es um die Konfiguration geht, müssten die Standardoptimierungen gelten.
Ich nehm an, ihr habt den im Docker: Wie macht ihr denn die Backup-Routine? Zieht ihr die .baks aus dem Docker raus?
 

Voltmaster

Aktives Mitglied
1. Oktober 2015
36
3
Der MSSQL 2022 Standard läuft direkt auf dem Server....

Backup:
läuft via ShellScript.
einmal um 3 Uhr volles Backup,
Danach jede Stunde ein DiffBackup
Das Script kopiert das Backup erst auf die lokale Disk, dann komprimiert nochmal lokal auf ein Raid und dann auf ein gemountetes SMB-Share.
Zusätzlich ist eine Sicherung per Copy auf USB Stick geplant.
Alte Backups > 10 Tage werden gelöscht, Diff Backups > 2 Tage

Der Worker läuft auch auf dem Server in einer WindowsLTSC-VirtualBox
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabrice

Sehr aktives Mitglied
4. September 2012
170
45
Wir nutzen Die Datenbank in Docker. Bis auf das sich der Support manchmal ziert weil es kein Windows ist, läuft es mega stabil und perfomant. Man kann die Datenbank auch Bare Metal oder in einer VM installieren aber über Docker fand ich es einfacher und deshalb nutzen wir es so.
Updates und Upgrades sind eine Sache von Sekunden. Backups macht der SQL Server selbst. Zusätzlich ist die VM in der der Container läuft in unserem Backup. Handling von Backups ist finde ich über die CLI deutlich angenehmer als über das SMSS.

SMSS lässt sich dennoch sehr gut nutzen. Es gibt ein paar Features, welche es unter Linux nicht gibt. Zumindest nicht ohne weiteres: Filestream mal als Beispiel.

https://learn.microsoft.com/en-us/s...known-issues?view=sql-server-ver16&tabs=rhel9

Worker läuft auf einer separaten Maschine unter Windows.
 

Powalowski

Sehr aktives Mitglied
20. Januar 2019
101
45
Wir nutzen Die Datenbank in Docker. Bis auf das sich der Support manchmal ziert weil es kein Windows ist, läuft es mega stabil und perfomant. Man kann die Datenbank auch Bare Metal oder in einer VM installieren aber über Docker fand ich es einfacher und deshalb nutzen wir es so.
Updates und Upgrades sind eine Sache von Sekunden. Backups macht der SQL Server selbst. Zusätzlich ist die VM in der der Container läuft in unserem Backup. Handling von Backups ist finde ich über die CLI deutlich angenehmer als über das SMSS.

SMSS lässt sich dennoch sehr gut nutzen. Es gibt ein paar Features, welche es unter Linux nicht gibt. Zumindest nicht ohne weiteres: Filestream mal als Beispiel.

https://learn.microsoft.com/en-us/s...known-issues?view=sql-server-ver16&tabs=rhel9

Worker läuft auf einer separaten Maschine unter Windows.
Same same. Wie genau macht ihr die Backups?
 

mh1

Sehr aktives Mitglied
4. Oktober 2020
1.393
391
Same same. Wie genau macht ihr die Backups?
Du hast zwar nicht MICH gefragt, aber ich bin trotzdem mal so frech und antworte. Deshalb schreibe ich, wie ich es mache, nämlich ziemlich einfach (KISS-Prinzip):

  • Ich habe eine kleine Stored Procedure auf dem SQL-Server angeleget, die einen sinnvollen Dateinamen für die Backupdatei bastelt und entscheidet, welche Art von Backup gemacht werden soll (z.b. "with differential")
  • Auf dem Host auf dem der sqlserver läuft ist ein simpler Cronjob eingerichtet, der regelmäßig diese SP ausführt (so in der Art: sqlcmd -Q "EXEC sp_Backup")
Jetzt kann man die erstellte Backupdatei noch nach belieben irgendwohin kopieren (z.b. einfach an den Cronjob noch ein && scp soundso anhängen, oder auf eine externe Platte schieben), oder oder ...
 
  • Haha
Reaktionen: recent.digital
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Importieren von Etsy und Shopify mit Unicorn möglich ? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Zahlungsaufforderungen Nummernkreis und Auswertung / Dokumentation JTL-Wawi 1.9 1
Neu Streckenaufträge importieren und versenden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Merkmal einen Namen und eine Beschreibung JTL-Wawi 1.9 2
Neu Seriennummern etc auf Labekl aus Liste und 2D Barcode / Datamatrix Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu EAN vergeben und mit SKU für immer verbunden ? Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu /admin/cache lädt 20s für leere/defekte Statistik UND der Shop ist 0.3s langsamer - Zusammenhang? JTL-Shop - Fehler und Bugs 4
Gelöst [ERLEDIGT] Hilfe bei workflow: Reiter Auftrag, Rechnung drucken und ausliefern. Gelöste Themen in diesem Bereich 3
Neu SumUp Kassensystem Lite und Solo - Kompatibel mit JTL-POS ? Allgemeine Fragen zu JTL-POS 2
Neu Keine Verbindung zwischen Woocomerce und Connector WooCommerce-Connector 1
Neu Designschema Ex- und Importieren Schnittstellen Import / Export 6
Neu JTL Wawi REST API Zugriff auf Artikel-Attribute und Inhalt und Menge eines Artikels Schnittstellen Import / Export 0
Neu DHL Label für Hin-und Rückversand User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Umsatz Unterschiede zwischen JTL Shop und Google Analytics Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Partner für JTL Shop WAWI und MS SQL Server gesucht Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 2
Neu Bestellattribut füllen und an die Wawi senden Technische Fragen zu Plugins und Templates 6
Neu Exportvorlage XRechnung Variable Company.Email und Report.Company.Email Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Zusatzgewicht reduzieren und Gewinn o. Versandkosten JTL-Wawi 1.7 0
Neu WAWI- Rest API authorisierung schlägt fehl, trotz aktivierter und gebuchter Lizenz Schnittstellen Import / Export 2
Neu Ist das möglich: Einmal Lieferung und monatliche Bezahlung (Miete)? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Verbrauchsmaterialien entnehmen und Bestellvorschlag erhalten Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 3
Neu Nummernkreise und mehrere Firmen in einem Mandanten Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 9
Neu Artikel beim Scannen Addieren und nicht erneut auflisten Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 3
Neu JTL und SEOPress WooCommerce-Connector 0
DPG Pfand und Skonto JTL-Wawi 1.9 7
Neu Nach Installation von JTL-Shop 5.3.2 kein Zugriff auf Backend und Shop Installation / Updates von JTL-Shop 8
Neu eBay Kaufabbruch und Erstattung eBay-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Übertragung Eigenschaften und Freitextfelder Shopware-Connector 0
Neu EloBackpack und SwissBit USB TSE => WORM_ERROR_TSE_INVALID_PARAMETER JTL-POS - Fehler und Bugs 0
In Bearbeitung EloBackpack 4.0 und SumUp Air? JTL-POS - Fragen zu Hardware 3
Neu Dropshipping via JTL Connector und Shopify Shopify-Connector 0
Seit dem Update auf 1.9.4.5 schließen sich WAWI und WORKER ständig. JTL-Wawi 1.9 23
Neu Artikelretoure zurückhalten und dem gleichen Kunden zuweisen Gelöste Themen in diesem Bereich 4
Neu Welche Consent und Cookie-Plugins nutzt ihr? Erfahrungen mit der Anbindung an GTM und GA4? Plugins für JTL-Shop 1
Zahlungsart bei Auftrag und Rechnung unterschiedlich - Bug... JTL-Wawi 1.8 0
Neu Artikel bei ebay und in Shop Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Ist es überhaupt möglich mit mehreren Mandanten ein zentrales Lager anzusteuern und der Logistik gebündelt alle Versandaufträge zuzuspielen? Installation von JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 2
Neu Dropshipping automatisieren. Mein Shop und Lieferant nutzen JTL WAWI Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 1
Neu NOVA und Bootstrap 5? Technische Fragen zu Plugins und Templates 5
Arbeiten mit Varianten und Stücklisten - Bitte um Tipps JTL-Wawi 1.9 3
Neu Warnung in der Entwicklerkonsole - SameSite-Problem bei JTLSHOP und _gcl_au Cookies JTL-Shop - Fehler und Bugs 0
Neu Biete Rechnungsvorlage für Exportdokument mit TARIC gruppierter Summe für Nettowarenwert und Nettogewicht Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu SEO Pfad und _1 Artikel im JTL Shop 5.2.4 Gelöste Themen in diesem Bereich 8
Picklistennamen zum Speichern festlegen und Pickliste als Anlage mailen JTL-Wawi 1.8 0
Neu Sendungen in die Schweiz unter 1000€ und über 1000€ Schnittstellen Import / Export 0
Workflow Rechnung erstellen und Verschicken nach WMS Versandbestätigung JTL-Wawi 1.9 4
Eine Rechnungsvorlage für ebay und Amazon JTL-Wawi 1.8 0
Neu JTL Exportformat Google Shopping v2.2.2 - Export bleibt bei 500 Artikeln stehen und wird nicht final durchgeführt Plugins für JTL-Shop 0
Neu Shopify Connector löscht Produkt in Shopify und erstellt neu Shopify-Connector 0
Neu Bankadressen hinterlegen im Kunden und Lieferanten JTL-Wawi - Ideen, Lob und Kritik 0

Ähnliche Themen