Neu Kunde bestellt 2x hintereinander, wie doppelten Versand vermeiden?

  • Temporäre Senkung der Mehrwertsteuer Hier findet ihr gesammelt alle Informationen, Videos und Fragen inkl. Antworten: https://forum.jtl-software.de/threads/mehrwertsteuer-senkung-vom-01-07-31-12-2020-offizieller-diskussionthread-video.129542/

Peter75

Gut bekanntes Mitglied
5. Februar 2012
170
5
Hi,

Gibt’s eine Möglichkeit solche Bestellungen zu markieren bzw. zurückzuhalten um zu entscheiden, ob ein Paket ausreicht, oder 2 einzelne Sendungen raus gehen müssen?
 

_simone_

Sehr aktives Mitglied
17. Februar 2013
3.004
321
Emsland
Geht bestimmt über Workflow - erweiterte Eigenschaften, haben wir aber (noch) nicht.

Wir prüfen eh die Lieferadressen vorab auf Plausibilität und sortieren dabei nach "Straße". Da ist es dann gut zu erkennen, ob eine Adresse 2x vorliegt.
 

Xantiva

Sehr aktives Mitglied
28. August 2016
1.457
230
Düsseldorf
Ich habe mir einen Workflow mit Hilfe aus dem Forum geschrieben, der bei einem neuen Auftrag prüft, ob noch unbezahlte Rechnungsbestellungen des Kunden existieren. Wenn Du da statt auf "dBezahlt", auf den Versandstatus prüfst (Feld müsste man in der Datenbank nachsehen), dann sollte das funktionieren.

upload_2017-3-3_22-21-56.png

Code:
{% capture query %}
SELECT k.cKundenNr
FROM tBestellung AS b
LEFT JOIN tKunde AS k ON(b.[tKunde_kKunde] = k.kKunde)
WHERE k.cKundenNr LIKE '{{ Vorgang.Stammdaten.Kunde.Kundennummer }}'
  AND b.cBestellNr NOT LIKE '{{ Vorgang.Stammdaten.Auftragsnummer }}'
  AND b.dBezahlt IS NULL
{% endcapture -%}\
{% assign result = query | DirectQueryScalar %}\
{{ result }}

upload_2017-3-3_22-24-34.png
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: Peter75