Neu Google Shopping country [Land] ab 15.September 2021

marfitec

Sehr aktives Mitglied
10. März 2018
198
36
Hallo zusammen,

ab dem 15. September 2021 verlangt Google Shopping als Unterkategorie das Lieferland des Artikels.

Aktuell wird es bei uns nicht übertragen. Ich bin mir auch nicht sicher wo es abgefragt wird.

1617903044138.png

Im plugin steht cLieferland aus der Artikel-Eigenschaft.

Weiß jemand, wo ich beim Artikel das Lieferland angeben kann. Kann man das auch globalisieren?

Schöne Grüße
Marcus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: protennisaustria

Star Piercing

Sehr aktives Mitglied
1. Dezember 2012
707
88
Wir haben da auch Fehlermeldungen bei Google Shopping
Wo wird dieser "cLieferland" hergenommen bzw. gepflegt?
 

JulianG

Administrator
Mitarbeiter
14. November 2013
1.243
360
Hi,

bei mir funktioniert das korrekt:

Code:
            <g:shipping>
                <g:country><![CDATA[DE]]></g:country>
                <g:service><![CDATA[standardzwei]]></g:service>
                <g:price><![CDATA[4.00 EUR]]></g:price>
            </g:shipping>

Was bei g:country steht hängt von folgender Exportformat-Einstellung ab:
1631267168243.png
 

Fugel

Mitglied
5. Mai 2021
45
3
Hi,

bei mir funktioniert das korrekt:

Code:
            <g:shipping>
                <g:country><![CDATA[DE]]></g:country>
                <g:service><![CDATA[standardzwei]]></g:service>
                <g:price><![CDATA[4.00 EUR]]></g:price>
            </g:shipping>

Was bei g:country steht hängt von folgender Exportformat-Einstellung ab:
Den Anhang 70599 betrachten
Was aber wenn ich nach DE und AT liefere? Denn das scheint das Problem zu sein, dass Google meine Produkte ablehnt.
 

Fugel

Mitglied
5. Mai 2021
45
3
Hast du im Exportformat denn dann auch AT statt DE hinterlegt?
EDIT: Ach Unsinn, sorry. Du kannst in den Plugineinstellungen einen neuen Feed erstellen, also ein Exportformat für DE und eins für AT machen.
Meinst du unter "Exportformat bearbeiten" > "Versandkosten für Lieferland (ISO-Code):"? Da hab ich aktuell nichts drin stehen. Ich versende halt in zwei Länder, nach Deutschland kostenlos und nach Österreich für 6.99€.
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
866
88
Man sollte für jedes Lieferland einen eigenen Feed erstellen und auch im Merchantcenter für jedes Lieferland einen eigenen Bereich anlegen. Man könnte das auch über Subfeeds regeln aber falls es mal bei einem Land/Feed Probleme gibt, wird einem nicht alles gesperrt, sondern nur das eine Land.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JulianG

spaxxilein

Gut bekanntes Mitglied
27. November 2013
464
19
Hi,

bei mir funktioniert das korrekt:

Code:
            <g:shipping>
                <g:country><![CDATA[DE]]></g:country>
                <g:service><![CDATA[standardzwei]]></g:service>
                <g:price><![CDATA[4.00 EUR]]></g:price>
            </g:shipping>

Was bei g:country steht hängt von folgender Exportformat-Einstellung ab:
Den Anhang 70599 betrachten

Code:
            <g:shipping>
                <g:service><![CDATA[standard]]></g:service>
                <g:price><![CDATA[5.90 EUR]]></g:price>
                <g:country><![CDATA[DE]]></g:country>
            </g:shipping>

So steht es in unserem Export drin - trotzdem sagt Google: "Fehlendes Unterattribut in Attribut: shipping.country"

Was mir auffällt ist das meine Reihenfolge in der Datei andersherum ist als bei dir: bei mir: service, price, country -> bei dir: country, service, price. Im google Export Plugin wird bei mir aber auch eine andere Reihenfolge angezeigt. Sehr komisch...
 

en001

Sehr aktives Mitglied
15. März 2017
387
38
Du teilst google mit was der Versand in DE kostet.
Google schaut z.B. was der Versand nach MX kostet wenn in der Kampagne oder den Einstellungen im Merchant-Center MX oder gar Weltweit eingestellt ist.
 

protennisaustria

Aktives Mitglied
16. Juli 2014
9
0
Man sollte für jedes Lieferland einen eigenen Feed erstellen und auch im Merchantcenter für jedes Lieferland einen eigenen Bereich anlegen. Man könnte das auch über Subfeeds regeln aber falls es mal bei einem Land/Feed Probleme gibt, wird einem nicht alles gesperrt, sondern nur das eine Land.
Wie sieht das dann in der Praxis aus wenn ich jedes Land mit einem eigenen Feed importiere?
Habe ich dann jedes Angebot 3x - (Bsp. Deutschland, Österreich, EU) - oder wird vom Merchant erkannt, dass es sich um ein Produkt mit 3 Liefervarianten handelt und zusammengefasst?
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
866
88
Man muss dann auch im Merchant Center für jedes Land ein "Unterkonto" anlegen. Dazu mal googeln, da man das extra Freischalten (lassen) bzw. beantragen muss. Dann wird jedem "Länderkonto" der passende Feed zugeordnet z.B. zu Österreich dann googleshoppingat.zip.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: protennisaustria

csaeum

Sehr aktives Mitglied
23. Juli 2011
1.271
135
Küps
Nee braucht man nicht für jedes Land. Man muss nur verschiedene Feeds machen und diesen kann man Ländern zuordnen.
1634021029025.png

Es macht Sinn jeden einzelnen Shop ein Unterkonto zuzuweisen weil es dann übersichtlicher wird.

1634020974276.png
 

deliman

Sehr aktives Mitglied
13. Februar 2016
866
88
Stimmt, man muss nicht unbedingt für jedes Land ein eigenes Unterkonto anlegen aber wenn es in einem Land/Feed mal ein Problem gibt und Google diesen dann sperrt, sind alle anderen Länder/Feeds auch gesperrt obwohl da alles OK ist.

Wenn man also je Land ein Unterkonto anlegt, wird nur das Land bzw. der eine Feed gesperrt und nicht alle bzw. das ganze Konto. Anhand des aktuellen Shopping-Plugins mit der fehlerhaften Steuerausweisung der Versandkosten (wenn man mit Nettopreisen arbeitet), sind Probleme ja nicht ganz auszuschließen...
 

protennisaustria

Aktives Mitglied
16. Juli 2014
9
0
Stimmt, man muss nicht unbedingt für jedes Land ein eigenes Unterkonto anlegen aber wenn es in einem Land/Feed mal ein Problem gibt und Google diesen dann sperrt, sind alle anderen Länder/Feeds auch gesperrt obwohl da alles OK ist.

Wenn man also je Land ein Unterkonto anlegt, wird nur das Land bzw. der eine Feed gesperrt und nicht alle bzw. das ganze Konto. Anhand des aktuellen Shopping-Plugins mit der fehlerhaften Steuerausweisung der Versandkosten (wenn man mit Nettopreisen arbeitet), sind Probleme ja nicht ganz auszuschließen...
Die Post von Google dazu haben wir ja schon bekommen:
1634048570210.png
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Google-Shopping Feed optimieren Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Google Shopping - wie wo kann Kategorien ausschließen ? Plugins für JTL-Shop 5
Neu Google Shopping Feed Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Google Shopping für Ausland einrichten Plugins für JTL-Shop 3
Neu Falsche Preisspanne in Google Suchergebnisse Betrieb / Pflege von JTL-Shop 11
Neu H3 Titel wird als Meta - description bei Google ausgespielt. Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Artikel bei Google nicht über HAN zu finden Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Plugin: JTL Google reCaptcha v2 - Wie erstellt man die Schlüssel dafür? Plugins für JTL-Shop 0
Neu Nicht verfügbare Artikel trotzdem im Google Datenfeed Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Abmahnungen wegen Google Fonts / Ist der JTL 5.0 jetzt nun DSGVO konform ? User helfen Usern 8
Neu JTL Shop 4.05 mit Google Fonts Abmahnung vermeiden Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 7
Neu Nutzt der JTL Shop 5 Google Fonts Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 16
Neu Nova: 1,8 Mio Shop5 Seiten bei Google nicht indexiert ??!!!! :O Templates für JTL-Shop 7
Neu Google Page Speed (Mobil) sehr schlecht! Betrieb / Pflege von JTL-Shop 7
Neu Google Fonts durch Youtube Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Fehler bei Google Betrieb / Pflege von JTL-Shop 12
Neu falsche Preise bei Google Bildersuche JTL-Shop - Fehler und Bugs 2
Neu Google Ads Conversion Tracking im Bestellabschluss Technische Fragen zu Plugins und Templates 4
Neu Nova Template Google Fonts lokal? Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 6
Neu Miniatur Ansicht bei Google Templates für JTL-Shop 0
Neu Google Business-Account vom Vorpächter User helfen Usern 13
Neu "Country" soll nur angezeigt werden wenn nicht "Deutschland" ? Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 2

Ähnliche Themen