Gewerblicher Verkauf über Facebook

Enno25

Gut bekanntes Mitglied
22. März 2010
171
2
Hallo,

ich wollte mal eure Meinung hören, wie ihr darüber denkt.
Wir sind Fachhändler einer bestimmten Marke.

Nun habe ich in eienr Facebookgruppe eine Dame gefunden, die Artikel dieser Marke mit entsprechendem Rabatt anbietet.
Sie teilt selber mit, dass Sie diese Artikel nicht hat, sie aber Fachhändler dieser Marke ist und die Mitglieder dieser Gruppe diese Artikel per Mail oder PN bei ihr bestellen könnte.
Nach Eingang dieser Bestellung und Zahlungseingang werde sie diese dann beim Hersteller ordern und an die Besteller verschicken.

Es existiert weder ein Impressum noch Widerrufsbelehrung noch sonst irgendwas.
Nach meiner Mahnung ist so etwas extrem wettbewerbswidrig und kann abgemahnt werden.
Nachdem ich dieses angesprochen hatte, meinte die Dame, das Facebook keine Verkaufsplattform wäre und sie daher alles richtig macht.

Wie seht ihr solch eine Konstellation ?

Vg.
Enno
 

reneromann

Sehr aktives Mitglied
31. August 2012
2.135
5
AW: Gewerblicher Verkauf über Facebook

Facebook ist keine Verkaufsplattform.
Aber: Der Vertrag wird dann mit den Default-Werten aus dem BGB abgeschlossen (sprich 14-tägiges WRB, Kosten des Widerrufs und Rückversands trägt generell der Verkäufer)...
Fraglich ist jedoch, ob diese Dame überhaupt originale Markenware verkauft und nicht etwa gefälschte Waren...

Zur Not: Privat bestellen, sich beliefern lassen, beim Großhändler/Hersteller anzeigen [dann bekommt die Dame nichts mehr] und dann noch privat widerrufen.
Sollte die Dame den Widerruf nicht entgegennehmen, KK-Zahlung oder Lastschrift oder Paypal anweisen das Geld zurückzubuchen, da WR-Recht nach BGB nicht anerkannt wird (Verstoß gegen BGB)...

Nachtrag: Sollte Sie den Verkauf als Privat deklarieren, zur Polizei gehen und Anzeige wegen Betrug (Darstellung im Internet als Fachhändler => gewerblich; Verkauf aber privat) stellen...
 

Enno25

Gut bekanntes Mitglied
22. März 2010
171
2
AW: Gewerblicher Verkauf über Facebook

Sicher hast du recht.
Wenn aber im BGB alles schon geregelt ist, warum müssen sich Shopbetreiber bei jeder Änderung auf den Kopf stellen und zig Texte ändern für die Rechtssicherheit.
Da kann ja dan über solch eine Weg jeder schalten und walten wie er will. :(

PS: Die Dame ist leider in der Tat als Fachhändler gelistet.
 

Kaj

Gut bekanntes Mitglied
27. September 2013
820
2
AW: Gewerblicher Verkauf über Facebook

Ist bei uns auch großes Thema. Es gibt in unserer Branche extrem viele Facebook-Verkäufer Die halten sich an keine gesetzlichen Vorgaben und Steuern ist auch ein Fremdwort. Sind meistens geschloßene Gruppen.

Wir machen das ganz einfach: Ordern nur noch bei Firmen die dieses "Facebookerei" nicht mitmachen. Gerade letzte Woche haben wir einen der Lieferanten ausglistet. Der hat einen Kunden verloren in einem guten 5 Stelligen Bereich.

Was soll die Polizei da machen ? Selbst eine Meldung an Wettbewerbszentrale bringt nichts. da denen das zuviel arbeit ist zu ermitteln wer das überhaupt ist. Ist eben einfacher die Verkäufer abzumahnen die ihr Impressum offen zeigen.

Gruß Kaj
 

reneromann

Sehr aktives Mitglied
31. August 2012
2.135
5
AW: Gewerblicher Verkauf über Facebook

Sicher hast du recht.
Wenn aber im BGB alles schon geregelt ist, warum müssen sich Shopbetreiber bei jeder Änderung auf den Kopf stellen und zig Texte ändern für die Rechtssicherheit.
Da kann ja dan über solch eine Weg jeder schalten und walten wie er will. :(

PS: Die Dame ist leider in der Tat als Fachhändler gelistet.

Wenn die Dame als Fachhändler gelistet ist, dann eine Abmahnung wg. Impressumspflicht (gilt auch für Facebook)...
Fraglich ist ja nur, ob der Händler beim Kauf seinen Pflichten nachkommt (ordnungsgemäß ausgestellte Rechnung).
Aufgrund der fehlenden WRB gilt halt 1 Jahr + 14 Tage mit Rückversand zu Lasten des Händlers; eine nachträgliche WRB, die im Paket liegt, ist ungültig, da sie überraschend ist und damit nicht nachträglich in den Vertrag einfließt. Ähnliches gilt dann auch für eventuell beigelegte AGB...
Denn: Alle Vertragsbestandteile müssen bei Vertragsschluss bekannt sein - heißt also, sie müssen bei Vertragsschluss dem Kunden angezeigt werden (können) [deshalb auch die Links/direkte Anzeige im Checkout].

Bei der WRB: Prinzipiell zwingt das BGB keinen Händler, eine WRB online zu stellen oder mitzusenden. Nur fängt dann die WR-Frist erst ein Jahr nach Lieferung an, d.h. der Kunde hat 1 Jahr + 14 Tage Zeit, den Widerruf zu erklären; Händler muss dann auch den WR aufgrund der nicht erfolgten WRB annehmen und selbst nach (knapp) über 1 Jahr noch bearbeiten. Die WR-Frist fängt nur dann mit Lieferung an, wenn die WRB dem Kunden spätestens zum Lieferzeitpunkt bekannt gegeben wird...

Und was die Änderungen anbetrifft:
Gerade die letzte Änderung hatte es halt in sich, weil die alten Texte bis zum Zeitpunkt X verwendet werden mussten und die neuen Texte nicht rechtskonform waren, während es ab dem Zeitpunkt X genau anders herum ist. Man hätte auch länger davor schon auf die WRB verzichten können - hätte dann aber die Frist auf 1 Jahr + 14 Tage verlängert und hätte als Händler auch die Rücksendekosten tragen müssen.
 

Bengud

Aktives Mitglied
23. Oktober 2014
7
0
Wien
AW: Gewerblicher Verkauf über Facebook

Den Verkauf über FB sehe ich als ziemlich kritisch ein. da rennt noch zuviel im dunkeln ab ^^
 
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu AUfträge in Markplatz ersichtlich, aber unter Verkauf kann man die nicht sehen und es wird dadurch natürlich nicht gedruckt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL-Wawi: Abonnementübersicht im Verkauf Umfragen rund um JTL 0
Neu Nach einem Upselling Verkauf wurden nicht alle Produkte in die WaWi übermittelt, ein bekannter Bug? Shopify-Connector 0
Neu Amazon VCS Lite - Verkauf nach Norwegen - Amazon erstellt 2 Rechnungen (brutto und netto) - Wawi liest keine ein Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Puffer beim Verkauf in JTL POS automatisch anpassen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu JTL Wawi - Verkauf F6 alle E-Mail Adressen in einer CSV exportieren User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Verkauf nur in Verbindung mit einem anderen Produkt User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
In Bearbeitung Tabellen für POS-Verkauf Allgemeine Fragen zu JTL-POS 4
Neu Variations Artikel mit Stückliste - Doppelter Verkauf möglich?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Menge in Verkauf anders darstellen als auf Pickliste User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu JTL Vouchers - Betrag für importierte Codes erst bei Verkauf zuweisen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Verkauf teilweise ausgeliefert, dann Änderung des Auftrags, wie abbilden User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Verkauf -> Aufträge -> durchschnittliche Verkäufe pro Zeitraum X Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 5
Neu Große Bilder (über 2560x2560px) führen zum wiederholten Upload in WooCommerce Onlineshop-Anbindung 0
Problem beim Importieren neuer Kategorien über Ameise - Kategorien Level und Interner Schlüssel gesetzt JTL-Wawi 1.6 4
Neu JTL Shop 5.1.2 - Email über "Frage zum Artikel" wird nicht versendet Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu PROBLEM HILFE Angebot enthält zu viele Varianten über Jtl und verbindet sich nicht mehr mit ebay ! error code 21919314 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Preise für Kaufland.de über die Ameise ändern?? JTL-Ameise - Fehler und Bugs 4
Neu Über Nacht plötzlich keine offenen Lieferscheine trotz bezahlter Bestellungen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 4
Neu JTL Shop 5 Text über dem Header anlegen JTL-Shop3 3
Neu Warenpost im WaWi nicht über Portokasse, sondern über DHL Konto? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu Zeichen über meine Homepage Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 4
Neu Internetmarke: Eigene Versandlabels / Porto über List & Label in eigene Vorlagen integrieren / Porto unabhängig von Aufträgen erzeugen und ausgeben JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Zahlung über Factoringbank Sperrkonto einrichten User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Layout über Funktionsattribut Shopware-Connector 2
Neu Fehler beim Erstellen von DHL Labels über JTL Shipping JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 1
Neu Preis für neu angelegte Angebotsvorlagen über Ameise einspielen Schnittstellen Import / Export 2
Neu Blick über die Schulter im PLZ Gebiet 72 gewünscht User helfen Usern 2
Neu 2 Shops über eine Wawi als admin, brauche dringend Hilfe Installation von JTL-Wawi 4
Neu Subkategorien von Vaterkategorie über get_category_array ausgeben Templates für JTL-Shop 0
Neu WAWI 1.6.35.2 Gutschrift über Amazon wird in der Wawi als nicht bezahlter Auftrag geführt. Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 2
Neu JTL Shop 5 Indexierung über Google Search Console Betrieb / Pflege von JTL-Shop 6
Neu 2 verschiedene Jtl Shops über eine Wawi betreiben. User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon Prime by Seller über FFN JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 3
Kategorie-Menü plötzlich über ganze Breite Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Vorsicht bei Storno über Internetmarke / Portokasse Smalltalk 0
Neu SW6 | Abnahmemengen über Wawi steuerbar? Shopware-Connector 2
Neu Warengruppenabfrage - Bildsteuerung über Warengruppenname eBay-Designvorlagen - Ideen, Lob und Kritik 0
In Diskussion Vaterartikelname aus der SQL über {% capture query -%} holen - Ursprung Kinderartikel ??? JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 7
Beantwortet Datenbank-Backup über CMD oder .bat geht nicht User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Täglicher Bericht über Artikelverfügbarkeit Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Nova: Bild-Overlay über Swatches Templates für JTL-Shop 0
Beantwortet Suche eine Variable für die Sprache ENG - SEO Metadaten über Workflow ersetzen JTL-Workflows - Fehler und Bugs 3
Neu Suche Goolge Kampagnen Plugin um nur den über Google Ad angeklickten Artikel mit einem Spezialpreis anzuzeigen Plugins für JTL-Shop 2
Neu Erfahrungen zu Zahlart Rechungskauf über CrefoPay Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0

Ähnliche Themen