Neu EU-weite Lieferschwelle und One-Stop-Shop ab 01.07.2021

Alex09

Aktives Mitglied
26. August 2017
66
17
Hallo zusammen,

die OSS Umstellung scheint bei uns ohne Probleme gelaufen zu sein. Jetzt habe ein paar Detailfragen und vielleicht könnt ihr helfen.

Verpackung- und Versandkosten gelten als sogenannte Nebenleistungen und teilen mit der Hauptleistung, also dem eigentlich bestellten Produkt, die Umsatzsteuer. (...)

Alternativ wird von Onlinehändlern oft der Steuersatz des werthöheren Steuersatzes angewandt, im oberen Beispiel würden dann also die kompletten Versandkosten mit 19% berechnet, da die CD teurer ist als das Buch.
Bei uns funktioniert das und es wird immer der richtige Steuersatz je angelegter Steuerzone genommen.

Heute habe ich mir unsere Versandarten angeschaut und dort gibt es auch ein MwSt. Feld:
1625225362735.png
Für was genau wird diese Angabe benötigt bzw. wie ist damit im Rahmen von OSS umzugehen?

Noch eine Frage zu den Steuereinstellungen allgemein:
Wir haben mehrere Online-Shops, die jeweils unter einer anderen "Firma" laufen, entsprechend ist jeder Shop/Firma in den Steuereinstellungen eingepflegt.
Im Zuge der Steuerumstellung morgen würden wir, wenn möglich, auch gerne etwas aufräumen, da viele Einstellungen ja immer gleich sind.
Wenn ich für eine Firma (Shop) keine Steuereinstellung erstelle, wird dann automatisch auf die Globale Steuereinstellung zurückgegeriffen?
Wurde diese Frage schon beantwortet? Bzw gibt es bei diesem Setup noch etwas zu beachten?


Besten Dank und viele Grüße
Alex
 

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
111
31
Update auf Seite 1 im FAQ!

Wichtig: Ggfs. dauert es was länger bis das Release vom Hotfix auf unserer Homepage ersichtlich ist!

Gruß


Zitat vom neuen FAQ:
Frage: Was mache ich wenn ich das OSS-Verfahren schon vor JTL-Wawi 1.5.46.4 bzw. als Pilot vor JTL-Wawi 1.6.27.2 aktiviert habe?
Antwort
: In der Konstellation bei Lieferungen aus einem vom Firmenland abweichendem Versandland wurden bei aktivem OSS-Verfahren die falsche Umsatzsteuer-Identnummer in den Auftrag übernommen. Mit JTL-Wawi 1.5.46.4 (Download) bzw. JTL-Wawi 1.6.27.2 (kommt Montag) korrigieren wir die in relevanten Vorgängen ggfs. fehlerhaft ermittelten Steuer-Identnummern im Update. Falls ein Update nicht möglich ist kann man die angehängten SQL-Scripte "UstIdKorrektur_1-5.zip" bzw. "UstIdKorrektur_1-6.zip" verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M und ThomasH

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
Update auf Seite 1 im FAQ!

Wichtig: Ggfs. dauert es was länger bis das Release vom Hotfix auf unserer Homepage ersichtlich ist!

Gruß


Zitat vom neuen FAQ:
Frage: Was mache ich wenn ich das OSS-Verfahren schon vor JTL-Wawi 1.5.46.4 bzw. als Pilot vor JTL-Wawi 1.6.27.2 aktiviert habe?
Antwort
: In der Konstellation bei Lieferungen aus einem vom Firmenland abweichendem Versandland wurden bei aktivem OSS-Verfahren die falsche Umsatzsteuer-Identnummer in den Auftrag übernommen. Mit JTL-Wawi 1.5.46.4 (Download) bzw. JTL-Wawi 1.6.27.2 (kommt Montag) korrigieren wir die in relevanten Vorgängen ggfs. fehlerhaft ermittelten Steuer-Identnummern im Update. Falls ein Update nicht möglich ist kann man die angehängten SQL-Scripte "UstIdKorrektur_1-5.zip" bzw. "UstIdKorrektur_1-6.zip" verwenden.
Hallo Markus,

vielen Dank!
In dem Skript schreibt ihr folgendes:
SQL:
WHERE CONVERT(DATE, tBestellung.dErstellt) >= CONVERT(DATE, '2021-07-01')

Ihr prüft demnach, ob die Bestellung nach dem 30.06. erstellt wurden. Bei den Amazonbestellungen ist aber das Erstellungsdatum nicht unbedingt gleich dem Erstellungsdatum in der Wawi, sondern gleich dem Erstellungsdatum der Amazonbestellung auf Amazon.
Beispielsweise habe ich eine Bestellung mit Erstellungsdatum vom 30.06. (geprüft dErstellt ist auch 30.06. in der Datenbank), Versanddatum 01.07. und Importdatum (via Amazonschnittstelle) 1.7.
Diese Bestellung würde demnach nicht von eurem Skript behandelt werden und wäre damit immernoch falsch. Oder habe ich das falsch interpretiert?

Viele Grüße und vielen Dank für Eure Mühe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

M°M

Gut bekanntes Mitglied
15. Oktober 2020
197
61
Hallo Markus,

vielen Dank!
In dem Skript schreibt ihr folgendes:
SQL:
WHERE CONVERT(DATE, tBestellung.dErstellt) >= CONVERT(DATE, '2021-07-01')

Ihr prüft demnach, ob die Bestellung nach dem 30.06. erstellt wurden. Bei den Amazonbestellungen ist aber das Erstellungsdatum nicht unbedingt gleich dem Erstellungsdatum in der Wawi, sondern gleich dem Erstellungsdatum der Amazonbestellung auf Amazon.

Ich denke auch dass man hier auf tBestellung.dVersandt prüfen sollte. Das würde in der Rechnungsvorlage auch das Lieferdatum über Report.Servicedate ergeben und das Lieferdatum ist massgeblich (imho)
SQL:
WHERE CONVERT(DATE, tBestellung.dVersandt ) >= CONVERT(DATE, '2021-07-01')

Ich werde mit dem Update warten bis das geklärt ist, denn falls das fest in der Updateroutine drin ist, würden meiner Meinung nach einige Rechnungen "falsch" korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arne Janson

Offizieller Servicepartner
SPBanner
17. Juni 2019
113
27
Moin @Christian ausm Westerwald

So kurzfristig können wir die Einstellung nicht in der Wawi vornehmen, aber wir haben hierfür ein Tool gebaut:

Unsere fertige Lösung für Händler findest du hier: https://shop.go-ecommerce.de/go-OSS/ (mit sehr umfangreichem GUIDE)
oder im JTL Extension Store mit einem Angebot bis 08.07.: https://www.jtl-software.de/extensi...s-die-one-stop-shop-oss-loesung-fuer-jtl-wawi

Auch das Thema Differenzbesteuerung haben wir dabei bedacht: https://goecommerce.atlassian.net/w...-OSS+Differenzbesteuerung+und+OSS+in+JTL+Wawi

Am 08.07. gibt es ein Webinar von JTL dazu: https://jtl-software.us9.list-manag...e72b9cfc7ab96d17b0&id=9486164909&e=740f118317

Und die JTL Shop Plugins, mit denen dann die Länderauswahl angezeigt und realisiert wird, findet Ihr unter:

JTL-Shop 5:
https://www.jtl-software.de/extension-store/oss-lieferland-jtl-shop-5

JTL-Shop 4:
https://www.jtl-software.de/extension-store/oss-lieferland-fuer-jtl-shop-4

TARIC pflegen, installieren (oder Service mitbuchen), Plugin installieren und an sich sollte es das schon gewesen sein.

Alle Aussagen zu Brexit, OSS oder go-OSS und anderen steuerrelevanten Themen stellen keine Steuerberatung dar und ersetzen diese auch nicht.

Liebe Grüße Arne Janson von https://go-ecommerce.de/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
111
31
Ich denke auch dass man hier auf tBestellung.dVersandt prüfen sollte. Das würde in der Rechnungsvorlage auch das Lieferdatum über Report.Servicedate ergeben und das Lieferdatum ist massgeblich (imho)
SQL:
WHERE CONVERT(DATE, tBestellung.dVersandt ) >= CONVERT(DATE, '2021-07-01')

Ich werde mit dem Update warten bis das geklärt ist, denn falls das fest in der Updateroutine drin ist, würden meiner Meinung nach einige Rechnungen "falsch" korrigiert.

Hallo,

ja wir gehen hier von dem Erstelldatum des Auftrags aus. Wenn ich das richtig verstehe korrigieren wir dann weniger Aufträge als von euch erwartet. Den Punkt werde ich klären, geht aber erst am Montag.

Gruß und schönes Wochenende.
 

M°M

Gut bekanntes Mitglied
15. Oktober 2020
197
61
Hallo,

ja wir gehen hier von dem Erstelldatum des Auftrags aus. Wenn ich das richtig verstehe korrigieren wir dann weniger Aufträge als von euch erwartet. Den Punkt werde ich klären, geht aber erst am Montag.

Gruß und schönes Wochenende.
Hallo @Markus Hütz

Nein, im Moment würdet ihr möglicherweise zu viele Aufträge korrigieren denn das Erstelldatum kann ja durchaus einiges dem vor Lieferdatum liegen. Für OSS kommen (meiner Meinung) nach nur die Aufträge in Frage, die ab dem 01.07.2021 00:00 Uhr geliefert wurden, denn nur dann ist OSS darauf anwendbar.

Dies sollte ein StB aber nochmal bestätigen. Nach meiner laienhaften Auffassung ist das Datum maßgeblich, an dem die Lieferung bewirkt wurde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

Rektor

Sehr aktives Mitglied
22. November 2011
407
92
Falsche UVP @Manuel Pietzsch
Der Shop 4 ändert offensichtlich den UVP nicht ab. Da bleibt der UVP von Deutschland stehen
Dh. wenn ein Kunde aus einem Land mit höherer UST eingeloggt ist, sieht er seinen Preis und dazu einen geringeren UVP.
Als Kunde würde ich mir komisch vorkommen, wenn ich mehr als den UVP bezahlen muss
Dann solltest du einfach die Sprachverwaltung bemühen, um einfach "UVP des Herstellers" durch "UVP des Herstellers in DE" oder "UVP des Herstellers in DE, inkl. 19% USt." ersetzen.
Da verschiedene Hersteller, unabhängig der Umsatzsteuer in andere Länder, Ihre Preise in andere Länder höher oder niedriger gestalten (Netto), gibt es für JTL sicherlich keine Möglichkeit, den korrekten UVP-Preis je Lieferland zu bestimmen.
Die Möglichkeit, das JTL je nach Lieferland ein Eingabefeld für die UVP zur Verfügung stellt, einfach aussichtslos und unrealistisch...

Die UVP-Preis Angabe gilt immer im Land des Händlers.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

LUGIUM

Gut bekanntes Mitglied
16. Februar 2018
74
56
Hallo @Markus Hütz

Nein, im Moment würdet ihr möglicherweise zu viele Aufträge korrigieren denn das Erstelldatum kann ja durchaus einiges dem vor Lieferdatum liegen. Für OSS kommen (meiner Meinung) nach nur die Aufträge in Frage, die ab dem 01.07.2021 00:00 Uhr geliefert wurden, denn nur dann ist OSS darauf anwendbar.

Dies sollte ein StB aber nochmal bestätigen. Nach meiner laienhaften Auffassung ist das Datum maßgeblich, an dem die Lieferung bewirkt wurde.
Guten Morgen,

ich denke, dass die aktuelle Variante keine Aufträge erfasst, die es nicht erfassen sollten, sondern lediglich zu wenige (betrachtet an dem Datum, das restliche SQL ist nicht geprüft). Wenn das Erstelldatum einige Tage vor dem Lieferdatum liegt, dann macht das ja nichts, denn die aktuelle Version erfasst Aufträge die frühestens am 1.7. erstellt wurden. Das bedeutet, dass der Versand auf jeden Fall >= 1.7. ist und somit erfasst es ausschließlich OSS relevante Aufträge. Mir scheint dein Vorschlag mit dem Datum tBestellung.dVersandt als richtig, da diese alle relevanten Aufträge erfassen müsste.
Wenn sich nichts zum OSS geändert hat, ist wie du sagst der Tag der Leistungserbringung, also das Lieferdatum, ausschlaggebend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz und M°M

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
111
31
Guten Morgen,

wir haben das nochmal geprüft. Das Update korrigiert genau nur die Datensätze die von JTL-Wawi falsch angelegt wurden. Die Ermittlung der Steuern und Steuereckdaten geschieht auf Basis des Erstelldatums des Auftrags. Darum können wir hier im Update keinen anderen Weg gehen.

Wir stellen euch aber gleich ein Skript zur Verfügung mit dem Ihr diese Korrektur anhand von tBestellung.dVersandt durchführen könnt. In dem Skript werden alle Aufträge ohne Versanddatum oder mit Versanddatum >= 01.07.2021 korrigiert.

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M und LUGIUM

Desecrator

Sehr aktives Mitglied
20. Februar 2011
929
28
Frage: kann man in den Shops die Lieferländer dann mal je nach Kundengruppe ändern? Beispiel: Kundengruppe "Standard": KEIN Versand nach Dänemark; Kundengruppe HÄNDLER: Versand nach Dänemark möglich. Bei B2B hat man ja keinen Mehraufwand.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

Markus Hütz

Moderator
Mitarbeiter
4. März 2014
111
31
Hallo zusammen,

ich habe in Beitrag 1 Korrekturskripte anhand des Versanddatums angehängt. Wichtig: Prüft bitte vorher die Daten die geändert werden würden!

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M°M

surus

Sehr aktives Mitglied
28. September 2016
411
41
Hi,
wenn ich das Script bei einer Kundeninstallation (AT) laufen lasse, erstellt es mir alle Zonen, aber ohne Steuerklassen (bei allen Ländern leer)
Hatte das auch schon jemand?
LG, Christian

1. Backup aufspielen, da es nicht geklappt hat und beim zweiten Mal wird es auch nicht mehr klappen
2. Unbedingt die Typisierung in den Steuerklassen vornehmen (siehe Screenshot) (auf der Seite 1 ist ein Screenshot zu finden).
3. Erneut das Script ausführen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz

Wilee2803

Aktives Mitglied
1. Backup aufspielen, da es nicht geklappt hat und beim zweiten Mal wird es auch nicht mehr klappen
2. Unbedingt die Typisierung in den Steuerklassen vornehmen (siehe Screenshot) (auf der Seite 1 ist ein Screenshot zu finden).
3. Erneut das Script ausführen
Hi, danke, hätte eigentlich alles nach Rezept gemacht, will aber nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Markus Hütz
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu Widget Lieferschwelle Dashboard Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 0
Neu Einzelne Aufträge ohne Scan und ohne Bestätigung einzelner Artikel Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu Wechsel zwischen 100% und 125% Anzeigengröße Windows und RDP - wie Wawi zurücksetzen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 3
Neu JTL 4 und angepasstes EVO -> Neues Kundenkonto erstellen -> weitere Eingabemöglichkeit. Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Artikelkurzbeschreibun fehlt auf Auftrag und Rechnung User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Versenden nach UK und VAT Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Sonderangebote mit Artikel-Sticker auf Vaterartikel und Swatches kenntlich machen Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 0
Neu Freelancer für ecoDMS und MailStore gesucht Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 0
Neu Charge und MHD abrfage nur bei B2B Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 1
Neu Workflow Ereignis: Debitornummer automatisch aus Kundennummer nehmen und Auffüllen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Rechnungskauf B2B und B2C von einem Anbieter gesucht Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 3
Neu JTL-Wawi 1.5.50.1 und Sage 50 Buchhaltung Comfort - Wie bekommt man Rechnungen, Gutschriften, Zahlungen, Debitorenadressen in die FIBU? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Vorlagensets und Versanddatenimportvorlage User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Designer Oberflächen und Variablen Sprache ändern User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Community Free Edition auf Standard und Kosten Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 2
Neu Netto/brutto auf Rechnungen und Aufträgen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 1
Neu Globale Vorlage den Artikelnamen bei Attribute für Modell und Produktlinie aus der JTL Wawi übernehmen Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 6
Wie mit URL Slashes in Shop5 und relativen Pfaden umgehen? Einrichtung JTL-Shop5 0
Neu Ebay Angebote mit Stücklisten / Variationskombis und Preise User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Wie Bilder und Formatierungen in Amazon-Artikelbeschreibungen integrieren Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 1
Neu Download JTL Wawi 1.5.42.0 und 1.5.44.0 User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
E-Commerce in Österreich: Mit JTL-Wawi und JTL 2 FIBU Messen, Stammtische und interessante Events 0
In Bearbeitung Bondrucker und Kassenlade reagieren nicht mehr JTL-POS - Fehler und Bugs 5
Neu Spendensumme in Warenkorb und Bestellbestätigungsmail Betrieb / Pflege von JTL-Shop 0
In Bearbeitung Frage bzgl. ERPConnect und Übertragung Allgemeine Fragen zu JTL-POS 3
Ampeln und productNotAvailable nicht sinnvoll kombinierbar? Einrichtung JTL-Shop5 1
Neu Shop 5 Performance im Front- und Backend sehr schlecht Betrieb / Pflege von JTL-Shop 7
Neu Produkte Ansicht "Spalten Editor" und Temporärer Filter Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 0
Neu Knobelaufgabe - Teilnahmezertifikat und Anwesenheit :D User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Gelöst Transportdienst und Sendungsverfolgung sind ab dem 1. November 2021 erforderlich (FBA) Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu aus dem WaWi EAN Feld -> EAN und UPC drucken User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Gelöst Filter und Sortierung - Alle Hersteller - zeigt nur maximal 5 Hersteller an Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 1
Neu Und wieder mal Probleme mit Artikelbildern... Wer kann helfen? JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Bei automatischer Anmeldung stürzt WAWI und Worker nach Start ab JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Lieferschein und Pickliste gleichzeitig erstellen? Arbeitsabläufe in JTL-WMS / JTL-Packtisch+ 0
Neu [Workflow] Bei Aufträge zusammenfassen alte Auftrags- und ext. Auftragsnummern erhalten User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Versand MwSt 7% und 19% Arbeitsabläufe in JTL-Wawi 7
Neu Blogbeiträge und Seiten in JTL Search finden JTL-Search 1
Neu Amazon Lagerung und Versand für eine handvoll Produkte - Kosmetik Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 7
Neu Artikelmerkmale nachträglich eintragen und hochladen - wie? Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1
Neu ISBN auf Lieferschein und Rechnung Druck-/ E-Mail-/ Exportvorlagen in JTL-Wawi 0
Neu Amazon Lagerung und Versand für eine handvoll Produkte - Kosmetik - ohne JTL Business Jungle 0
Neu Lagerbestand in Variationen werden nur die letzten gezeigt und in Gambio geleitet Gambio-Connector 0
Neu Shop 5 extrem langsam - Back- und Frontend Allgemeine Fragen zu JTL-Shop 19
Neu eBay Angebote mit Variation Exportieren und Importieren JTL-Ameise - Fehler und Bugs 2
Neu [Shopware 6] Erstelltes Menu im JTL-Wawi kann im Shop keinem Layout zugewiesen und gespeichert werden Shopware-Connector 5
Neu Warenpost DE und Track and Trace Business Jungle 0
Neu Lagerbestand 50 : 50 zwischen Amazon und Ebay aufteilen User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 1
Neu Habt ihr schon mal einen kompletten Shop eingerichtet und dann umgezogen? Installation / Updates von JTL-Shop 10
Neu Angebot und Auftrag zeigt bei Gewinn regulären Artikel VK JTL-Wawi - Fehler und Bugs 2

Ähnliche Themen