Neu ecoDMS einrichten

  • Wichtiger Hinweis Liebe Kunden, solltet Ihr den DATEV Rechnungsdatenservice 2.0 nutzen, dann müsst Ihr bis zum 30.06.2024 JTL-Wawi 1.9 installieren. Danach wird die Schnittstelle für ältere Versionen nicht mehr unterstützt.
  • JTL-Connect 2024: Ihr habt noch kein Ticket? Jetzt Early Bird Ticket zum Vorzugspreis sichern! HIER geht es zum Ticketverkauf

chx_de

Gut bekanntes Mitglied
12. August 2016
118
13
Hallo,

in dem Thread https://forum.jtl-software.de/threads/pdf-dateigroesse-bei-rechnungen-kleiner-bekommen.95463/ hat sich die Diskussion so ein wenig Richtung Archivierung mir ecoDMS entwickelt.

Damit das dort ab nicht so unübersichtlich wird und es auch nicht so richtig zum Thema passt, führe ich den Topic hier mal getrennt weiter, so das andere Interessierte an ecoDMS auch was davon haben.

Meine erste Frage wäre mal was grundsätzliches zur Installation. Kann ich ecoDMS auf demselben Server betreiben wie die JTL Wawi? Ich habe das bei uns mal gemacht, aber irgendwann reagiert die Wawi dann nicht mehr.

Ich gehe aber davon aus, dass es einfach an der Leistung des Servers liegt und ich diese erhöhen muss. Da es sich wie gesagt nur um einen Test handelt, habe ich das noch nicht gemacht.

Aktueller Server:

- VMware Cloud Server
- 2 Cores
- 4 GB RAM
- 120 GB SSD

--> für unsere aktuellen Anforderungen läuft die Wawi alleine dort sehr stabil und auch schnell genug. Das wären bei uns ca. 2000 Artikel, 5000 Aufträge im Monat und max. 4 gleichzeitige RDP Nutzer.

Wenn jetzt aber der ecoDMS Server auch noch als Dienst läuft, nimmt sich die Java Runtime dafür >1GB Speicher und man kann auf der Wawi nicht mehr arbeiten.

Hat jemand ein paar Infos zu einer geeigneten Konfiguration?

Wenn es gar nicht geht, könnte ich den ecoDMS Server auch noch auf dem Linux Shopserver laufen lassen oder natürlich eine komplette eigene VM dafür aufsetzen. Das wäre aber eigentlich nur die letzte Lösung.
 

chx_de

Gut bekanntes Mitglied
12. August 2016
118
13
Ich hab es mal verdoppelt --> läut schon deutlich besser. Mal sehen wie es sich so verhält, wenn nächste Woche alle Mitarbeiter im System sind und der Versand seinen Dienst macht.
 

Ähnliche Themen