In Bearbeitung Ausgabeweg Bausteine

olli33

Gut bekanntes Mitglied
27. November 2008
231
5
Hallo Zusammen,

ich habe jetzt in der neuen Wawi 1.4.30.2 auch mal neue Vorlagen angelegt soweit so gut. Da wir auch bedrucktes Briefpapier für Rechnungen nutzen, würde ich gerne Logo und Fusszeile bei dem Ausgabeweg ausblenden. Bei der Darstellungsbedingung über Formel habe ich aber nichts gefunden, was so richtig passt. Ich möchte ja Logo und Footer bei den Ausgabwegen Speichern, Mailen behalten und beim Drucken halt ausblenden.
Logo und Co. liegen in einem globalen Baustein. Geht das oder muss ich einen zweiten globalen Baustein nutzen, den ich dann nur für das drucken verwende.

Außerdem würde ich Die Dateinamen beim speichern gerne wieder in Deutsch haben (Aktuell ja InvoiceXX.pdf, Sales QuattionXX.pdf etc.)

Danke
Olli
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bzng

bzng

Aktives Mitglied
25. April 2014
91
6
Interessiert uns auch!

Prinzipiell ist der neue Ansatz mit den globalen Vorlagen super, jedoch wäre es manchmal schon praktisch mit einer Variable den Ausgabeweg zu prüfen um bspw. zumindest für den Druck Briefpapier im Hintergrund einzublenden.
 

Happy

Moderator
Mitarbeiter
29. Juli 2011
473
87
Hückelhoven
Hallo,
es gibt die Variable "LL.OutputDevice" damit kann entsprechend eine Abfrage im Baustein gemacht werden um den Footer und das Logo auszublenden.
So steht "PRN" als Wert z.B. für Printer, beim speichern gibt es dann "PDF" aus.
Ich hoffe das hilft euch schon weiter.
 

olli33

Gut bekanntes Mitglied
27. November 2008
231
5
Hallo Dennis,

vielen Dank für den Ansatz. Vielleicht kannst du auch nochmal eine Beispielbedingung/Abfrage hier posten. Würde bestimmt einigen nicht so versierten Usern helfen :)
 

Peter Schulz

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2015
104
19
Peine
Hallo,

die gesamte Abfrage für den angefragten Fall lautet "LL.OutputDevice <> 'PRN' ".
Eintragen könnt ihr diese an verschiedenen Stellen.

1. In der jeweiligen Vorlage (Rechnung, Auftrag, Angebot) in der Ihr die Logos/Fußzeile usw. ausblenden wollt. Dann unter Projekt --> Bausteine --> Baustein der Logo und Fußzeile enthält markieren und dann unter Darstellungsbedingungen die genannte Abfrage als Formel eintragen. (In diesem Fall wird das Logo nur in den Vorlagen ausgeblendet in denen ihr diese Abfrage eintragt.) Ihr müsst also in allen euren Vorlagen diesen Schritt machen.

2. Ihr tragt bereits in dem Baustein bei den Elementen des Logos und der Fußzeile die Darstellungsbedingung ein. (In diesem Fall überträgt sich die Bedingung mit in jedes eurer Formulare und ihr habt nur eine Stelle in der ihr das eintragen müsst.)

Zu beachten ist, dass diese Formel wirklich erst bei der Ausgabe über die wawi greift.
Wenn ihr noch im Formulareditor über "Vorschau" auf Drucken geht, dann greift die Abfrage noch nicht.
Das heißt ihr könntet denken, es funktioniere nicht. Tut es jedoch wenn ihr dann mit der Vorlage über die wawi druckt, bleiben die Logos usw. ausgeblendet.

LG Peter
 

Peter Schulz

Gut bekanntes Mitglied
21. April 2015
104
19
Peine
Außerdem würde ich Die Dateinamen beim speichern gerne wieder in Deutsch haben (Aktuell ja InvoiceXX.pdf, Sales QuattionXX.pdf etc.)


Das "Problem" löst du (im Falle einer globalen Vorlage) indem du auf "Speichern bearbeiten" gehst und dann den Aufbau des Speichernamen änderst.
Standard ist {{ Directories.Desktop }}\{{ Report.OperationId }}.pdf - wobei unter Report.OperationId das Wort "Invoice" bereits mit drin steckt.

Möchtest du also wieder "Rechnung" oder etwas anderes haben, dann solltest du die Variable zum Beispiel so austauschen:
{{ Directories.Desktop }}\Rechnung {{ Report.InvoiceNumber }}.pdf
Damit schreibst du das gewünschte Wort "Rechnung" separat und fügst automatisch immer nur noch die Rechnungsnummer an.

Bei den anderen Vorlagen wäre es dann genauso vom Vorgehen.

LG
 

harveynumber9

Gut bekanntes Mitglied
18. Oktober 2012
111
22
Hallo, möchte an der Stelle aber gerne nochmal den Finger in die offene Wunde legen. Wirklich gute Lösungen sehen anders aus!
Durch die neue Ausgabe habe ich eine deutlich einfachere Bearbeitung der einzelnen Vorlagen. Das finde ich sehr gut. Jedoch sind durch die Umstellung auf englische Variablen dann an allen möglichen Ecken wieder Nachbearbeitungen nötig. Da beisst sich dann der Hund wieder in den Schwanz. Das ist nicht sauber durchdacht.

Gruß
Harvey
 

trend4you

Aktives Mitglied
8. Oktober 2019
29
2
Graz
Das "Problem" löst du (im Falle einer globalen Vorlage) indem du auf "Speichern bearbeiten" gehst und dann den Aufbau des Speichernamen änderst.
Standard ist {{ Directories.Desktop }}\{{ Report.OperationId }}.pdf - wobei unter Report.OperationId das Wort "Invoice" bereits mit drin steckt.

Möchtest du also wieder "Rechnung" oder etwas anderes haben, dann solltest du die Variable zum Beispiel so austauschen:
{{ Directories.Desktop }}\Rechnung {{ Report.InvoiceNumber }}.pdf
Damit schreibst du das gewünschte Wort "Rechnung" separat und fügst automatisch immer nur noch die Rechnungsnummer an.

Bei den anderen Vorlagen wäre es dann genauso vom Vorgehen.

LG
Danke , hat auch mir sehr geholfen !!

Alles Gute für 2020

Michael
 

trend4you

Aktives Mitglied
8. Oktober 2019
29
2
Graz
Danke , hat auch mir sehr geholfen !!

Alles Gute für 2020

Michael
Hi

Hat mit der Rechnung toll funktioniert und da bin ich dann gleich zur Auftragsvorlage gegangen , aber da will es nicht so richtig

{{ Directories.Desktop }}\Auftrag {{ Report.SalesOrderNumber }}.pdf

Resultat siehe Anhang ( steht jetzt auf Deutsch und Englisch )

Danke im Vorraus für die Hilfe

LG Michael
 

Anhänge

  • atachment_auftrag.png
    atachment_auftrag.png
    1,4 KB · Aufrufe: 38
  • auftrag_vorlage.png
    auftrag_vorlage.png
    12 KB · Aufrufe: 39

upbox

Offizieller Servicepartner
SPBanner
17. Januar 2011
225
14
Hi,

das

/Auftrag {{ Report.SalesOrderNumber }}.pdf

wäre aber schon richtig.

Grüße
 

basteldehs

Sehr aktives Mitglied
27. Februar 2017
799
136
Chemnitz
Hat jemand die Variable von Online Shop Bestellnummer oder Externe Auftragsnummer alt, ( {{Vorgang.Auftrag.ExterneAuftragsnummer}} )
( die Rechnungsnummer {{ Report.InvoiceNumber }} ) habe ich gefunden.
unter Druckvorlagen Mailvorlage Bearbeiten, da suche ich die Variable.
Gibt es ein guide, wo die Variablen übersetzt sind?

Danke und grüssle Mario

PS. Hi Janusch und Thomas Lisson macht mal nicht alles so kompliziert :)
 
Zuletzt bearbeitet:

basteldehs

Sehr aktives Mitglied
27. Februar 2017
799
136
Chemnitz
wie bekomme ich die Shopbestell-Nr. ausgegeben
würde diese gern hier eintragen:
Shopbestell-Nr.jpg
Die Variable heisst {{ Report.InternalId }} jedoch muss die noch umgemotellt werden.

Der untere Code funktioniert nur in der Mailvorlage selbst und da klappt es auch.
Code:
JTL_DirectQuery("SELECT TOP(1) cBestellNr FROM dbo.tBestellung WHERE tRechnung_kRechnung = '"+str$(Report.InternalId)+"'")
Ergebnis: Shop Bestell-Nr.: 14838
oder wie wird der Code in der Vorlage geschrieben?

Wer hat eine Idee?

grüssle Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipp Laumen

Moderator
Mitarbeiter
16. Juli 2018
246
72
Hallo Mario,

du zeigst da gerade deine interne Auftragsnummer an (DB intern). Die externe Bestellnummer sollte "xternalSalesOrderNumber" lauten.
Da brauchst du erstmal keine Direct Query für, die Wawi Auftragsnummer ist dann "SalesOrderNumber".
 

basteldehs

Sehr aktives Mitglied
27. Februar 2017
799
136
Chemnitz
Hi Philipp,
Das funktioniert nicht in der Vorlage für Nachrichtentext
Shop Bestell-Nr.: <em>{{ Report.xternalSalesOrderNumber }}</em><br />

Da soll es rein :)

variable.jpg

Danke und grüssle Mario
 

basteldehs

Sehr aktives Mitglied
27. Februar 2017
799
136
Chemnitz
Hi Phillip,
Danke erstmal, aber die Variable gibt es noch nicht in der Wawi Version 1.5.24.1 wahrscheinlich erst in der 1.6er Version
da diese Variable nichts ausgibt und im rechten Variablen Baum nicht zu finden ist.
variable-2.jpg

grüssle Mario
 

Philipp Laumen

Moderator
Mitarbeiter
16. Juli 2018
246
72
Hi Mario,

ach du bist in der Rechnungsvorlage. Da gibt es die Variable nicht, oder eher noch nicht.
Das bekommst du dann nur per Directr Query:
JTL_DirectQuery("SELECT TOP(1) cInetBestellnr FROM dbo.tBestellung WHERE tRechnung_kRechnung = '"+str$(Report.InternalId)+"'")

Ich bin aktuell im Urlaub, damit das als Feature Ticket aufgenommen wird müsstest du meinen Kollegen ein Ticket erstellen.