Neu Amazon vor dem Aus: Gründer spricht von Insolvenz

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.946
710
"1945 war keineswegs absehbar, dass wir uns zu einer funktionierenden westlichen Demokratie entwickeln würden..."
... dass Deutschland zu einer funktionierenden westlichen Demokratie entwickelt würde.
Erkenne den Unterschied.
Österreich erhielt 1955 seinen Staatsvertrag und Deutschland wurde wann genau wiedervereint und in die Freiheit entlassen ?
Wie schnell man vergisst.
Deutschland hat keine 5 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges mit der Wiederbewaffnung begonnen. National wie international heftig diskutiert.
Und hat 12 Jahre nach WW2 die EWG mitgegründet. Der Marshallplan trat sogar schon 1948 in Kraft.
Und wir reden hier über ein Land, das zu diesem Zeitpunkt noch keineswegs entnazifiziert war und vor gerade mal 10 Jahren einen Weltkrieg mit bis zu 80 Millionen Toten begonnen hatte, die bis dato größten Verbrechen der Menschheit inklusive.
Der einzige Vorteil Deutschlands war, dass Russland sich sehr schnell als der neue Bösewicht auf der Weltbühne etablierte. Sonst wäre es statt Marshall wohl Morgenthau geworden.
Auf dem gleichen Wege wurde nach dem Ende des kalten Krieges vom Westen versucht, die Nachfolgestaaten der UdSSR zu integrieren, dem Gedanken folgend, das Kriege unwahrscheinlicher werden, je größer die durch die gegenseitige Abhängigkeit drohenden Verluste sind.
Das Konzept hat für 75 Jahre Frieden in Europa gesorgt, eine unvorstellbar lange Zeit, betrachtet man sich das Weltgeschehen davor und außen herum.
Im Falle Russlands ist das jetzt gescheitert. Mit den prognostizierten Folgen, große wirtschaftliche Verluste durch gegenseitige Abhängigkeiten auf allen Seiten.
Nun frage ich Dich: Was soll die Alternative sein? Rückkehr zur Idee des Erbfeindes?
Man muss nicht diskutieren nur um zu diskutieren, weil man sich doof stellt.
Ich stelle mich nicht doof. Ich widerspreche Dir. Das ist ein Unterschied. Ich halte Deine Argumentationskette für nicht tragfähig und Deine Assoziationslogik für verfehlt. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
In meinem Umfeld ist das nicht so, der Eine und der Andere kauft bei AMA immer noch ein, man hat sogar noch ein Alexa, aber das damit zusammenhängende "ich fühle mich wohl dabei" Gefühl verändert sich.
Wie wenn man Schweineschnitzel 1 KG für 3,99 in Aktion kauft.
Lass es dir schmecken, auch wenn du auch diesen Zusammenhang nicht verstehen wollen würden tätest und dich doof stellst.
Mahlzeit.
Ja, diese Fehlentwicklungen sind ohne Zweifel da. Allerdings ist an dieser Stelle Amazon schlimmstenfalls ein Beispiel, aber sicher nicht das zugrundeliegende Problem. Wir haben unsere gesamte Wirtschaft auf Effektivität und Kostenreduktion getrimmt. Beginnend bei den Löhnen, weiter über weltweit verteilte Produktionsstrukturen bis hin zur moralfreien Abhängigkeit vom jeweils billigsten Lieferanten von Rohstoffen.
Ich kann Amazon nicht kritisieren wenn ich nicht im gleichen Zug den Kapitalismus als solches angreife. Wenn Du also weiter gehen willst, auf diese Diskussion freue ich mich wirklich :)
😘 wie sag ich doch gerne - ich hab' dich trotzdem lieb !
Andersherum nicht anders. Was ich an Dir wirklich zu schätzen gelernt habe ist die Fähigkeit mit offenem Visier zu streiten ohne dabei "Das ist doof" mit "Du bist doof" zu verwechseln.
Wobei wir beide gerne nenn versteckten ad hominem unter der Tischkante raushauen ;)

Sollte Dir also die Lust am Thema vergangen sein: Danke für den schönen Disput :)
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.989
1.177
"Nun frage ich Dich: Was soll die Alternative sein? Rückkehr zur Idee des Erbfeindes?"

Deine Denkweise ? Man vergisst gerne, dass die UdSSR scheiterte weil die uferlose Aufrüstung ihr die letzte Kraft kostete.
Ohne Aufrüstung kein Zusammenbruch.
Krieg auf friedliche Art.
Und man vergisst, dass die Urkraine nach dem Zusammenbruch der UdSSR auf ihre Atomwaffen verzichtete, für den Frieden, mit Atomwaffen in der Ukraine würde Russland das Heute nicht wagen.
Nach meiner Meinung pfeift Russland auch heute schon wieder aus dem letzten Loch, gibt sich aber stark wie ein Bär, die permanenten Beleidigungen und Drohungen gegen Alle klingen nach einem Bär mit Arthrose und Zahn-Prothese.
Aber ich will hier keine Detaildiskussion beginnen, denn auch diese wäre nicht fruchtbar, wie unsere unterschiedlichen Auffassungen dies bereits jetzt zeigen.

"bis hin zur moralfreien Abhängigkeit vom jeweils billigsten Lieferanten von Rohstoffen."
Du solltest wirklich mal #24 genauer lesen und beherzigen, auch wenn deine sozialistisch geprägte Sichtweise gerne nur schwarz oder weiß erkennen mag.

Ja, ich denke, auch hier sind wir wieder am Punkt angelangt in dem es zu komplex wird diese schriftliche Diskussion weiterzuführen, zu aufwändig.
Würde lieber auf ein Bierchen mit dir gehen auf das wir uns herzlich befetzen könnten ! 🤣
 

Verkäuferlein

Sehr aktives Mitglied
29. April 2012
1.265
369
Ja, ich denke, auch hier sind wir wieder am Punkt angelangt in dem es zu komplex wird diese schriftliche Diskussion weiterzuführen, zu aufwändig.
Würde lieber auf ein Bierchen mit dir gehen auf das wir uns herzlich befetzen könnten ! 🤣

Wenn ich darf, komme ich mit. :D

Muss mir bei Gelegenheit aber nochmal den weiteren Verlauf durchlesen, bin bisher nur in der Mitte von Seite 2 gewesen. :)
 
  • Haha
Reaktionen: MichaelH

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.989
1.177
Mit Sebi kommen wir über kurz oder lang in sozialistisch angehauchte Diskussionen, womit ich mir die Frage stelle wie er ein Fan von Amazon sein kann, wo doch Bezos Milliarden hortet und mies zu seinen Proletariern ist. 🤣

Also, wäre bestimmt lustig.
 

SebiW

Sehr aktives Mitglied
2. September 2015
1.946
710
Mit Sebi kommen wir über kurz oder lang in sozialistisch angehauchte Diskussionen, womit ich mir die Frage stelle wie er ein Fan von Amazon sein kann, wo doch Bezos Milliarden hortet und mies zu seinen Proletariern ist. 🤣

Also, wäre bestimmt lustig.
Um das noch einmal final klarzustellen: Ich bin KEIN Fan von Amazon.

Neben den von Euch hier bereits vorgebrachten Gründen (wobei ich die Verquickung von AWS und dem Kerngeschäft von Amazon für viel kritischer halte, als alles, was hier bisher angesprochen wurde) auch aus ganz persönlichen: Ich pflege seit nemm halben Jahrzehnt das, was Amazon unter Marktplatz und Marktplatzanbindung versteht.

Mein Chef hat dazu ein sehr passendes Bild entwickelt: Amazon als tobsüchtiger Gorilla, der in unregelmässigen Abständen ins Zimmer stürmt und einem dann nach Gutdünken Gewalt antut.

Die Abhängigkeit von Amazon ist eines der größten Probleme vieler KMUs, uns eingeschlossen. Natürlich diversifizieren wir, natürlich bedienen wir alle uns zur Verfügung stehenden alternativen Vertriebswege (und mit SCX dann hoffentlich bald noch einige mehr). Stand jetzt sind wir aber abhängig von einem Laden, der aus einer Sekundenlaune heraus unser Geschäftsmodell stark beschädigen kann (und auch schon öfter hat).

Wir brauchen nicht drüber reden, dass das zum Kotzen ist.

Aber wenn alle ins gleiche Horn tuten macht eine Diskussion ja auch keinen Sinn -> Advocatus Diaboli ;)

Das es in einer Diskussion mit mir, in der ich diese Rolle nicht spiele, durchaus passieren kann, dass ich anfange die Internationale zu summen, gestehe ich allerdings unumwunden zu :D
 

MichaelH

Sehr aktives Mitglied
17. November 2008
12.989
1.177
@sebi

Deine "korrigierte" und detaillierte Darstellung ist insofern wichtig, als dass ein Lobgesang auf Amazon fehl am Platz wäre und alle die mit AMA liebäugeln klar erkennen können worauf sie sich einlassen.
Und Alle die sich noch im Paradies wähnen aufmerksam werden und baldigst die Abhängigkeit korrigieren.
Dies bezogen auf das JTL-Forum.

Letztlich mache ich nichts Anderes, versuche aber bei jeder Gelegenheit mein Umfeld auf die AMA-Problematik aufmerksam zu machen, damit man nicht treudoof nur auf AMA einkauft, auch wenn es bequem erscheint.
-> Wir alle, Kunden als auch Händler, brauchen Menschen welche Diversität verlangen und nutzen. Betonung hier auf "verlangen" !

"die Internationale" da du ein armer unterdrückter und ausgebeuteter Mitarbeiter und kein Unternehmer bist kann ich das verstehen. ;)
In Anbetracht deines Alters aber "Wer mit 20 Jahren nicht Sozialist ist, der hat kein Herz, wer es mit 40 Jahren noch ist, hat kein Hirn." wäre ein Umdenken angebracht. 🤣
 
  • Haha
Reaktionen: SebiW

Georg964

Mitglied
25. März 2022
31
9
@sebi


Letztlich mache ich nichts Anderes, versuche aber bei jeder Gelegenheit mein Umfeld auf die AMA-Problematik aufmerksam zu machen, damit man nicht treudoof nur auf AMA einkauft, auch wenn es bequem erscheint.
-> Wir alle, Kunden als auch Händler, brauchen Menschen welche Diversität verlangen und nutzen. Betonung hier auf "verlangen" !
Es betrifft ja nicht nur AMA sondern auch Ebay und andere. Jetzt wird auf Kaufland und Otto ausgewichen.
Mir fehhlt hier ein weinig das Verständnis für das Unverständnis der Händler wenn sie sich dermaßen abhängig machen und die Konkurenz immer mehr stärken, ihre Abhängigkeit immer weiter vertiefen statt ihren eigenen Laden in den Vordergrund zu schieben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MichaelH
Ähnliche Themen
Titel Forum Antworten Datum
Neu DHL Warenpost International ohne Tracking schickt ungültige Sendungsnummer an Amazon JTL-ShippingLabels - Ideen, Lob und Kritik 0
Neu Wichtiger Hinweis: Amazon hat die MWS API für Seller-Fulfilled-Prime abgeschaltet Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 19
Neu Amazon Prime durch Verkäufer DHL wird nicht ermittelt JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Prime durch Verkäufer ForbiddenRequestBlocked: Developer is blocked from making calls for the MWS.... JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 37
Neu JTL Amazon-Account Registrierung Skript Fehler Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Neu amazon-Auslandsabgleich hakt. Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu DHL Versandbestätigung ohne Amazon Bestell ID JTL-ShippingLabels - Fehler und Bugs 5
Amazon Artikel lässt sich nicht dem Wawi Artikel zuordnen JTL-Wawi 1.6 1
Neu Amazon Bestellungen als "nicht bezahlt" in der Wawi. Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Versandbestätigung kommt nicht bei Amazon an Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 17
Neu WAWI 1.6.38.1 Bestände werden einfach bei Amazon auf verfügbar gesetzt Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Amazon.com.au Australien Bestellungen werden nicht importiert Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon.de Artikel fehlen plötzlich in der Wawi Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu Welche Möglichkeit gibt es, die Verkaufszahlen auf Amazon (de, es...) nach FBA und FBM aufzusplitten? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
In Bearbeitung Versandarten abändern Amazon JTL-Workflows - Ideen, Lob und Kritik 5
Neu Amazon Versandmails in der Landessprache einstellen ?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 2
Neu Amazon Konto-Anbindung die Kontenverwaltung Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 2
Neu mehrere statische IP-Adressen im Bezug JTL-WaWi & Amazon Seller User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Automatische Erstattung von Retouren bei Amazon Seller Central JTL-Wawi 1.6 3
Neu Repricer Mindespreis berechnen für Amazon JTL-Repricer für JTL-Wawi und Web 3
Neu Amazon Pay Button wird nicht angezeigt Plugins für JTL-Shop 4
Neu Seller Fulfilled Prime mit DHL laut Amazon möglich... auch mit JTL? Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 3
Neu Amazon in JTL anbinden Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 13
Amazon rechnungen mit 0,01 / 0,02 oder 0,05 Euro Unbezahlt JTL-Wawi 1.6 0
Neu Neue Stornoanträge Amazon ab dem 23.05.2022 Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 7
Neu VCS Rechnung bei Amazon verzögert ?! Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Suche SQL Spezialist der Mwst Sätze u. Beträge in der dbo.tbestellpos von Amazon VCS Bestellungen ändern kann Dienstleistung, Jobs und Ähnliches 3
Neu Amazon Artikelmaße / Produktabmessungen aus JTL Wawi an Amazon übergeben Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu Wir bekommen bei Amazon keine Ware mehr hochgeladen Individuelle Listenansichten in der JTL-Wawi 2
Neu JTL 1.6 - Amazon Lister Amazon-Lister - Ideen, Lob und Kritik 18
Neu Amazon VCS Lite - Verkauf nach Norwegen - Amazon erstellt 2 Rechnungen (brutto und netto) - Wawi liest keine ein Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 0
Neu eazyAuction erzeugt auf Amazon überverkäufe Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 6
Neu Amazon Verknüpfung lösen JTL-Wawi - Fehler und Bugs 0
Neu Amazon Sendungsnummer Abgleich mit JTL WAWI 1.5 JTL-Wawi - Fehler und Bugs 10
Neu Suche Tool zum bearbeiten der Amazon Artikelbeschreibungen/-attribute Smalltalk 0
Neu Amazon Settlement Hilfe User helfen Usern 0
Neu JTL & Amazon EU Marktplätze in verschieden Sprachen: Wie macht Ihr das? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Amazon-Lister: Artikelseite erstellen Produkttyp "outdoorliving" fehlt Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Wo werden die Amazon Rechnungen an den Kunden hinterlegt? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 5
Neu Workflow für Amazon Bearbeitungszeit User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Menge und Preise an amazon senden Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 6
Neu nicht zugeordneter Amazon-Artikel - wie auf Pickliste ?! User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 0
Neu Probleme mit der Amazon-Schnittstelle --> Selbsterstellte Produktseite bleibt dauerhaft im Status gesendet Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 9
Neu JTL - AMAZON - keine korrekte Anzahl an Variationen Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 1
Beantwortet Amazon selbsterstellte Produktseite wird nicht geändert / Fehlercode(s): (8541) Amazon-Lister - Fehler und Bugs 2
Neu Amazon Abgleich funktioniert nicht Amazon-Anbindung - Fehler und Bugs 5
Neu JTL2DATEV Amazon übertragene Buchungen 0,00 Schnittstellen Import / Export 0
Neu Ankündigung: neue Seller-Fulfilled-Prime Anbindung: via neuer Amazon SPAPI ab sofort verfügbar Amazon-Anbindung - Ideen, Lob und Kritik 54
Neu Kind aus Amazon Listing zum Einzelartikel machen? User helfen Usern - Fragen zu JTL-Wawi 4
Neu Unterschiedliche Preise je Amazon Plattform Land Einrichtung und Installation von JTL-eazyAuction 1

Ähnliche Themen